Radio 

1 - 10 (18)
 
 

Esperanto-Sendungen bei NB-Radiotreff 88,0

16.12.2002

Der NB-Radiotreff 88,0 sendet am Montag, 16. Dezember, und am Donnerstag, 2. Januar, jeweils von 18 bis 19 Uhr im Rahmen der Beitragsreihe zu Esperanto. Die Sendungen sind in Neubrandenburg und Umgebung auf UKW (88,0 MHz) sowie über die Internet-Seiten des NB-Radiotreff 88,0 zu empfangen ("Live hören").

 

Esperanto im Neubrandenburger Rundfunk

23.10.2002

Der NB-Radiotreff 88.0 richtet eine eigene Beitragsreihe zu Esperanto ein, jeweils am ersten Donnerstag des Monats von 18 bis 19 Uhr. Die erste Sendung findet außerhalb der Reihe am 31. Oktober statt, ab dann am 7. November, 5. Dezember usw. Die Sendungen über die weltweite Anwendung der internationalen Sprache Esperanto sind auch über die Internet-Seiten des NB-Radiotreff 88.0 zu empfangen.

Die "Esperanto-Ondo" sendet schon seit längerem

Die bisherigen Esperanto-Beiträge im Rahmen der Reihe "Arbeits- und Lebenswelt" laufen mit jeweils 7 Minuten pro Monat weiter. Die "Esperanto-Ondo" (Esperanto-Welle) wird von Werner Lewien und Werner Pfennig gestaltet.

[Verda Informilo]

 

"Esperanto hat gesiegt" - Bevorzugte Sprache bei Radio Polen

09.08.2002

Die polnische Regierung hat die Stellung des Esperanto weiter gestärkt: Esperanto wird in Zukunft gemeinsam mit Deutsch und Englisch den Status einer bevorzugten Sprache im Auslandsprogramm des Polnischen Rundfunks, Radio Polonia, haben. Dies beinhaltet ein Vertrag, den das polnische Außenministerium vor kurzem mit dem Polnischen Rundfunk abgeschlossen hat.

Wie die angesehene polnische Tageszeitung Rzeczpospolita in einem Artikel vom 31. Juli mit der Überschrift "Esperanto hat gesiegt" weiter berichtet, hat nunmehr unter anderem das Russische einen verringerten Status im polnischen Auslandsradio. Die stärkere Förderung des Esperanto hatte der polnische Außenminister, Wlodzimierz Cimoszewicz, Anfang Juli angekündigt. Sendungen in Esperanto werden derzeit täglich vier Mal für jeweils eine halbe Stunde ausgestrahlt (Sendezeiten und Frequenzen unten); sie sind auch bei Radio Polonia im Internet zu hören.

Am meisten Leserpost für die Esperanto-Redaktion

Die Esperanto-Redaktion von Radio Polonia erhält seit Jahren deutlich mehr Leserpost als die anderen Redaktionen; im Jahre 2001 kamen 2.728 Esperanto-Zuschriften - die deutsche Redaktion erhielt 682, auf dem dritten Platz war die englische mit 482 Leserreaktionen. Sendungen in Esperanto werden aus Warschau schon seit den fünfziger Jahren regelmäßig ausgestrahlt.

Staatliche Unterstützung für Esperanto nimmt weltweit zu

Insbesondere Staaten mit seltener gelernten Sprachen haben in den letzten Jahren die Stellung des Esperanto verbessert. So informiert das staatliche Chinesische Internet-Informations-Center ("China Interreta Informa Centro") seit Anfang dieses Jahres im Internet auch in Esperanto über die chinesische Politik.

Wahlpflichtfach für Studenten in Ungarn

In Ungarn gehört Esperanto seit einigen Jahren zu den Sprachen, mit denen ungarische Studenten ihre Pflichtveranstaltungen im Bereich der Fremdsprachen abdecken können - in den ungarischen Gymnasien ist Esperanto seit vielen Jahren ein Wahlpflichtfach, das von staatlich ausgebildeten Esperanto-Lehrern unterrichtet wird.

Praktische Esperanto-Verwendung wächst

Parallel zur staatlichen Unterstützung wächst die praktische Verwendung des Esperanto seit einigen Jahrzehnten spürbar. So ist die Anzahl der Teilnehmer an einwöchigen Esperanto-Treffen in Deutschland von etwa 50 im Jahre 1970 auf mittlerweile über 700 bei fünf verschiedenen internationalen Veranstaltungen angewachsen. Auch im Bereich der esperantosprachigen Musik-Kultur und im Internet nimmt die Verwendung des Esperanto zu - die Suchmaschine google.com liefert derzeit etwa 700.000 Ergebnis-Seiten weltweit für das Stichwort "Esperanto".

Tägliche Radio-Sendungen von Radio Polonia (Sommer 2002)

15,30-15,55 MEZ: KW 7275 und 7285 kHz
20,00-20,25 MEZ: KW 7130 kHz
21,00-21,29 MEZ: Eutelsat II F6 13 E (Hot Bird) 11.476 GHzHpol (TVPolonia), 7,38 MHz
10,30-10,59 MEZ: Eutelsat II F6 13 E (Hot Bird)

Sendungen im Internet bei Radio Polonia

[esper-inform]

 

Radio Havanna Kuba in Esperanto

18.06.2002

Die esperantosprachigen Sendungen von Radio Havanna für Europa sind derzeit sonntags ab 19.30Uhr auf Kurzwelle im 21-Meter-Band, 13.715 kHz zu empfangen. - Aktuelle Informationen über esperantosprachige Radio-Sendungen liefern die Internet-Seiten der Esperanto-Radio-Amateure.

[ret-info]

 

Rundfunk-Beiträge im Internet

10.02.2002

Einige esperantosprachige Sendungen von Radio Polen sind im Internet zu hören. Bei Retradio (Netzradio) sind die jüngsten Beiträge abzurufen - derzeit ein Gespräch von Zdravka Metz und Jennifer Bishop über die Esperanto-Sendungen des australischen Senders 3 ZZZ sowie eine Darstellung der Probleme mehrsprachiger Familien von Anna Loewenstein.

[esper-inform]

 

Viel Esperanto-Hörerpost für Radio Polen

25.01.2002

Auch im Jahr 2001 hat die Esperanto-Redaktion von Radio Polonia die meisten Zuschriften von Hörern erhalten. Mit 2728 Reaktionen lag sie deutlich vor der deutschen Hörerpost (682 Zuschriften) und der englischen (482). Radio Polonia ist täglich jeweils eine halbe Stunde lang um 10.30, 15.30, 20.00 und 21.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit über Kurzwelle oder Satellit zu empfangen, um 10.30 und um 21.00 Uhr unter anderem über Eutelsat II F6 13 E (Hot Bird). Einen Überblick über Sendezeiten, Frequenzen und das aktuelle Programm präsentiert Radio Polonia im Internet auf Polnisch und auf Esperanto.

[esper-german]

 

Österreichische Rundfunk-Sendungen in acht Ländern lokal zu empfangen

28.12.2001

Die Esperanto-Sendungen von Radio Österreich International werden derzeit in acht Ländern auf der Welt von lokalen Rundfunk-Stationen ausgesandt. Sender im australischen Sidney, in Melbourne und in Tokio übernehmen einzelne Programme aus Österreich ebenso wie Radio-Stationen im litauischen Vilnius und in Sorocaba in Brasilien. Auch in Lomé in Togo und im sibirischen Wladiwostok sind Programme aus Wien in UKW-Qualität zu empfangen. In Europa werden die österreichischen Radio-Beiträge ausser in Vilnius auch in Bordeaux, Toulouse und Zürich gesendet.

Viel Leserpost für die Esperanto-Redaktion

Die Programme in Esperanto erfreuen sich dank der weltweiten Verbreitung einer hohen Beachtung seitens der Hörer: Mit 32.000 Zuschriften nahm der Stapel an Leserpost der Esperanto-Redaktion den ersten Platz unter allen Redaktionen von Radio Österreich International ein.

Die Programme aus Österreich sind per Internet in den Formaten MP3 und RealAudio herunterzuladen - vor der Weiterverbreitung muss die (kostenlose) Genehmigung von Radio Österreich erbeten werden. Die Inhalte der Sendungen beziehen sich zu einem guten Teil auf Nachrichten aus der Welt des Esperanto. Radio Österreich leistet damit auch Unterstützung für lokale Esperanto-Redaktionen, die ihre Rundfunk-Sendungen so mit weniger Aufwand erstellen können.

Neben der Verwendung der österreichischen Programme durch lokale Radio-Sender sendet Radio Österreich International auch im Kurzwellenbereich, per Satellit sowie im Kabel in Linz, Salzburg, Steyer und Wien.

[ret-info]

 

60 Jahre Radio China International

22.11.2001

Radio China International kann am Montag, dem 3. Dezember, sein 60-jähriges Jubiläum feiern. Ein Esperanto-Programm hat der Sender seit dem 19. Dezember 1964. Derzeit können die esperantosprachigen Beiträge täglich eine halbe Stunde lang ab 22.00 Uhr MEZ auf 11810, 9965 und 11730 kHz empfangen werden. ( Überblick über esperantosprachige Radio-Sendungen)

Hörerbriefe können per Internet <espradio@cri.com.cn> oder schriftlich an die deutsche Adresse gesandt werden:

Radio China International
Esperanto-Sektion
CRI-36
Gürtelstr. 32 b
10247 Berlin.

[Berlina Informilo]

 

© EsperantoLand