Religion 

1 - 10 (12)
 
 

Ostersegen des Papstes in Esperanto

16.03.2002

Wie schon seit einigen Jahren wird der Papst in diesem Jahr den traditionellen Ostersegen voraussichtlich auch in Esperanto sprechen. Der Papst trägt damit dem wachsenden Interesse an der internationalen Sprache Esperanto innerhalb der Kirche Rechnung.

Die in Rom anwesenden Esperantosprecher versammeln sich am 31. März um 10.30 Uhr am Obelisken auf dem Petersplatz. (Nähere Information in Esperanto bei den Organisatoren.

[s.c.e.; esper-inform]

 

Papst Johannes Paul II. in Esperanto

28.12.2001

Am Ende seiner Weihnachtsansprache hat Papst Johannes Paul II. seine Glückwünsche auch in Esperanto gesprochen. Der Papst trägt damit seit einigen Jahren dem wachsenden Interesse an Esperanto auch in Kirchenkreisen Rechnung - übrigens auch bei dem Ostersegen der letzten Jahre.

Das neue Latein der Kirche?

Nachdem die Bedeutung des Latein auch in der katholischen Kirche in den letzten Jahrzehnten zurückgeht, mehren sich Stimmen, die Esperanto als verbindende Sprache dieser weltweiten Religionsgemeinschaft vorschlagen. Bei einigen Begegnungen der Kirchen ebenso wie bei Radio Vaticana wird Esperanto seit vielen Jahren benutzt. Ulrich Matthias hat zu diesem Thema ein Buch geschrieben - "Esperanto, das neue Latein der Kirche".

[esper-inform]

 

© EsperantoLand