Beiträge zur Geschichte der deutschen Esperanto-Bewegung

Martin Haase [Hrsg.]

Deutsches Esperanto-Institut (2000)

62 Seiten, 21 × 15 cm

Das Heft vereinigt drei Texte von ausgewählten Vorträgen, die Anfang Dezember 1995 auf dem Jarfina Zamenhofa Festo (JAZAF), einer traditionellen Veranstaltung der sächsischen Esperantisten, in Dresden zu Fragen der älteren und der jüngeren Geschichte der deutschen Esperanto-Bewegung gehalten wurden. Die Veranstaltung stand unter dem Motto »Esperanto und Historiographie«.

  1. Hans-Burkhard Dietterle: Prof. Dr. Johannes Dietterle - Initiator für Esperanto
  2. Ulrich Lins: Zur Geschichte des Esperanto-Instituts in Sachsen 1908-1936
  3. Detlev Blanke: Methodologische Probleme der Geschichtsschreibung über GDREA

Preis: 3,50 €

1 Exemplar in Warenkorb

zur Rubrik Informationen zu Esperanto

zur √úbersichtsliste

Leserrezension schreiben

Ihr Warenkorb
Titel Einzelpreis Exemplare Gesamtpreis
Kuriozaj floroj kaj arboj 20,00 € 2 [+|-] 40,00 €
Abismo / Abyssos 7,00 € 1 [+|-] 7,00 €
47,00 €

Wenn Sie ein weiteres Exemplar in Ihren Warenkorb legen möchten, klicken Sie bitte in der Spalte Exemplare auf "+"; wenn Sie ein Exemplar aus Ihrem Warenkorb herausnehmen möchten, klicken Sie bitte auf "-".

Sie können noch weitere Bücher oder Tonträger in Ihrem Warenkorb sammeln, bevor Sie Ihre Bestellung fertigstellen.

Bestellung fertigstellen

 
zuletzt geändert: 2019-07-27
© EsperantoLand.org
 

19. Internationales Neujahrstreffen 2020/21 in Wiesbaden findet nicht statt

Das geplante neunzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand kann infolge der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Hessen und der nicht-öffentlich angekündigten Verlängerung ab 20. Dezember leider nicht stattfinden. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho