306 - 315 | 326 - 335 (456)
 

Wissenschaft/Interlinguistik
Esperantolehrer-Ausbildung an derUniversität Budapest

23.04.2002

Ab dem Studienjahr 2002/2003 wird an der Universität Budapest die Ausbildung zum Esperanto-Lehrer auch als Nebenfach für Studenten anderer Fächer zugelassen. Bereits seit einigen Jahrzehnten werden dort Esperanto-Lehrer für Gymnasien ausgebildet, die dann an ungarischen Oberschulen regulären Unterricht erteilen. Derzeit erhalten 18 Studenten und Studentinnen eine Ausbildung als Lehrer für Sprache und Literatur des Esperanto.

Im Fach Esperanto unterrichten Zsuzsa Varga-Haszonits (Interlinguistik) und Iván Bujdosó (Computerlinguistik) sowie die Dozenten des Lehrstuhls für Allgemeine und Angewandte Linguistik.

[universitato]

Wissenschaft/Interlinguistik
 

Aus aller Welt
Spendensammlung für afghanische Flüchtlinge

12.04.2002

Im Rahmen der Kampagne des Esperanto-Weltbundes "Die Sprache des Friedens" wurden an der Schule "Vito Volterra" im italienischen Ciampino unter der Leitung von Francesco Maurelli, fran.mau@libero.it, 294,41 Euro gesammelt und weitergeleitet.

Kampagne "Die Sprache des Friedens"

Die Kampagne organisiert materielle Hilfe, Alfabetisierungskurse und Esperanto-Kurse für afghanische Flüchtlinge im Iran und in Pakistan. Der Esperanto-Weltbund bittet weiterhin um Spenden auf das Konto 3182 91 509 bei der Postbank Köln, BLZ 370 100 50, Verwendungszweck "lingvo de paco".

[esper-inform]

Aus aller Welt
 

Aus aller Welt
Filatelie-Ausstellung im Internet

12.04.2002

Eine Ausstellung von Briefmarken, die sich mit dem Thema Esperanto beschäftigen, ist auf insgesamt 60 Seiten im Internet zu finden. Die Sammlung wurde von Alessandro BELLUCCI zusammengestellt, abelo@grifonline.it - die Erläuterungen sind auf Italienisch und Esperanto.

[ret-info]

Aus aller Welt
 

Esperanto in Europa
85. Todestag von Ludwig Zamenhof

12.04.2002

Am 14. April sind 85 Jahre seit dem Tode von Ludwig Zamenhof, dem Begründer der internationalen Sprache Esperanto, vergangen. Die Esperanto-Liga Berlin trifft sich an diesem Sonntag um 15 Uhr auf dem Esperanto-Platz in Neukölln zum Gedenken. Um 15.30 Uhr werden die Pläne zur Feier des hundertjährigen Jubiläums der Esperanto-Liga Berlin im nächsten Jahr vorgestellt (Saalbau Neukölln, Karl-Marx-Straße 141).

Ökumenischer Gottesdienst am 14. April

Für 11.30 Uhr lädt der ökumenische Esperanto-Arbeitskreis Berlin zu einem Gottesdienst in der Kirche St. Kamillus, Klausener Platz, in Charlottenburg ein. Der Gottesdienst wird teilweise in Esperanto stattfinden.

[Berlina Informilo]

Esperanto in Europa
 

Esperanto in Europa
"Berliner Waldtreffen" bei Hannover

12.04.2002

Das traditionelle "Berlina Arbara Renkonto" findet vom 30. Mai bis zum 3. Juni in Bad Münder südwestlich von Hannover statt. Erwartet werden Teilnehmer aus Deutschland und dem Ausland.

[Berlina Informilo]

Esperanto in Europa
 

Reisen
Katalanischer Reiseprospekt

12.04.2002

Die Autonome Regierung von Katalanien hat eine 16-seitige Tourismus-Broschüre über Katalanien in fünf Sprachen einschließlich Esperanto herausgegeben. Der großformatige, schön illustrierte Prospekt ist bei der Generaldirektion für Tourismus kostenlos zu erhalten, mllanos@correu.gencat.es.

[ret-info]

Reisen
 

Religion
Osterglückwünsche auf dem Petersplatz in Rom

12.04.2002

Im Jahre 1994 hat Papst Johannes Paul II. begonnen, seine Osterglückwünsche auch in Esperanto zu sprechen. Auch in diesem Jahr hat er am 31. März bei seinem Segen urbi et orbi der Welt Bonan Paskon en Kristo resurektinta gewünscht. Auf dem Petersplatz in Rom hatte sich eine Gruppe von Esperantosprechern aus vielen Ländern versammelt, um die Glückwünsche persönlich zu empfangen.

[Heroldo komunikas]

Religion
 

Treffen
"Krio de Morto" auf Ameland (Niederlande)

12.04.2002

Die polnische Esperanto-Rockband "Krio de Morto" (Schrei des Todes) wird beim Frühjahrstreffen der Niederländischen Esperanto-Jugend auf der westfriesischen Insel Ameland Anfang Mai ein Konzert geben. Im Vorprogramm des Jugendtreffens tritt der niederländische Liedermacher RoJo auf - auch er singt in der internationalen Sprache Esperanto.

"Natur"

Das Thema des Frühjahrstreffens, das von Mittwoch, 8. Mai, bis Sonntag, 12. Mai, stattfindet, ist die Natur: Meer, Wälder, Dünen, Seevögel, Strand und frische Luft. Es sind Fahrradausflüge, eine Wattwanderung, der Besuch eines Naturzentrums sowie viele Spaziergänge geplant - die westfriesischen Inseln sind die sonnigste Gegend der Niederlande.

[NEJ]

Treffen
 

Treffen
18. Internationale Frühlingswoche in der Pfalz

12.04.2002

Über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind über Ostern eine Woche lang in Waldfischbach-Burgalben in der Pfalz zur 18. Internationalen Frühlingswoche des Deutschen Esperanto-Bundes zusammengekommen. Die Hälfte der Teilnehmer kam aus dem Ausland, vor allem aus Belgien, Frankreich und Polen sowie einem weiteren Dutzend Ländern.

Angebote für Kinder und Erwachsene

Das Programm war auf die Bedürfnisse der Gäste, darunter viele Familien mit Kindern, ausgerichtet - parallel gab es Veranstaltungen für kleinere Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es wurden Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, teilweise mit Video-Unterstützung, sowie Konversationsrunden angeboten. Die Vorträge reichten von einer Vortragsreihe zum Internet über Öko-Tourismus bis zu einer Darstellung von feministischer Theologie. Weiterhin konnte man während der Woche unter anderem an einem Theaterkurs, einem Tanzkurs, einer Einführung in die armenische Küche und an einem Zeichenkurs teilnehmen.

Anton Kiefer, esperantosprachiger Winzer in Edenkoben

Nachmittags wurden Ausflüge in die Städte der Umgebung sowie Wanderungen angeboten. Besucht wurde unter anderem das Weingut von Anton Kiefer, einem esperantosprachigen Winzer aus Edenkoben.

Sänger aus Polen und Frankreich

Im Abendprogramm gab es zwei Konzerte, mit dem polnischen Sänger Georgo Handzlik und dem Franzosen JoMo. Außerdem konnte man sich an einem Märchenabend in ferne Welten entführen lassen und beim Internationalen Abend Sketche und andere kleinere Vorführungen der Teilnehmer genießen. Danach war das "drinkejo", die Kneipe, geöffnet, um in gemütlicher Runde den Rest des Abends zu verbringen.

Die Frage, ob die Regierungen der Welt sich auf Esperanto als gemeinsame Sprache einigen, war für die meisten Teilnehmer der Internationalen Frühlingswoche auch in diesem Jahr eher eine Randfrage - das Zusammensein von Erwachsenen und Kindern mit Freunden und Bekannten aus vielen Ländern hat jedenfalls Freude gemacht und den Horizont ein wenig erweitert.

Treffen
 

Treffen
Gäste aus Armenien und Togo in Detmold

12.04.2002

Zum diesjährigen Nordrhein-westfälischen Esperanto-Tag in Detmold werden unter anderem auch Esperantosprecher aus Armenien, Togo und Bulgarien erwartet. Die Veranstaltung am 4. Mai 2002 beginnt um 10.30 Uhr mit einem Empfang beim Bürgermeister von Detmold im Rathaus. Im Tagungshotel "Lippischer Hof" werden die armenischen Gäste dann ein Kulturprogramm präsentieren. Anschließend wird in Vorträgen und Arbeitsgruppen die Arbeit der Esperanto-Ortsgruppen und des nordrhein-westfälischen Esperanto-Landesverbandes behandelt.

Für den Nachmittag sind eine Stadtbesichtigung und ein Besuch im Westfälischen Freilichtmuseum geplant.

Treffen
 

© EsperantoLand

16. Internationales Neujahrstreffen 2017/18 in Saarbrücken

Das sechzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2017 bis zum 3. Januar 2018 wiederum in Saarbrücken statt - nah an der Grenze zu Frankreich. Erwartet werden knapp 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
"Le Monde Diplomatique" in Esperanto

Esperanto-novajhoDie Netz-Ausgabe der Monats-Zeitschrift "Le Monde Diplomatique" ist seit einiger Zeit auch in Esperanto zu lesen. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
Tägliche Weltnachrichten in Esperanto

Esperanto-novajhoAuf den Internet-Seiten von Radio China International kann mal täglich etwa drei Weltnachrichten in Esperanto lesen sowie Radio hören. plu al Esperanto-novajho