306 - 315 | 326 - 335 (460)
 

Literatur
Raritäten in der Stadtbibliothek Valencia

23.04.2002

Seit kurzem ist im Internet der Katalog der Esperanto-Sammlung Valencia einzusehen. Es handelt sich zum größten Teil um Bücher der Esperanto-Vereinigung Valencia, die seit dem Spanischen Bürgerkrieg (1936 - 39) im Keller des Rathauses gestanden hatten. Unter der Diktatur von Franco war nach dem Bürgerkrieg Esperanto in Spanien unterdrückt worden.

In der Sammlung befinden sich etwa 800 Einzelstücke aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts - neben Büchern auch Zeitschriften, Musik-Noten und verschiedene Dokumente. Der Katalog im Internet enthält 649 Titel (für die Anzeige sämtlicher Titel ist auf "mostrar todos" zu klicken).

[ret-info]

Literatur
 

Esperanto in Europa
Hundert Jahre Esperanto in Berlin -Vorbereitungskomitee gegründet

23.04.2002

Im Herbst 1903 wurde in Berlin die erste Esperanto-Gruppe gegründet. Zu den Gründern zählten Hermann Alfred Fried, Mitarbeiter von Bertha von Suttner und späterer Friedensnobelpreisträger, der Reformpädagoge W. Witbrodt sowie der Naturschutzpionier Wilhelm Wetekamp. Später wurde auch Wilhelm Förster, der die Bildungs-Einrichtung Urania gründete, Mitglied in einer Berliner Esperanto-Gruppe.

Das vor kurzem gegründete Vorbereitungskomitee für das Jubiläum plant für das Jahr 2003 eine Reihe von Veranstaltungen, mit denen an bekanntere Esperantosprecher erinnert werden soll. Gleichzeitig wird die heutige internationale Verwendung von Esperanto durch Menschen in über hundert Ländern dargestellt.

Dr. Mabuse-Film basiert auf Esperanto-Roman

Im Februar 2003 sollen Werke des deutsch-polnischen Autors und Filmregisseurs Jan Fethke vorgestellt werden. Sein Roman "Mr. Tot aĉetas mil okulojn"(Herr Tot kauft 1000 Augen) lieferte den Stoff für den Film "Die tausend Augen des Dr. Mabuse" (1960).

Berlin-Moskau

Im Jahr 1928 besuchte der russische Ingenieur Wladimir Warankin Berlin; er verarbeitete seine Erlebnisse beim U-Bahn-Bau später zu dem in Berlin und Moskau spielenden Roman "Metropoliteno" (U-Bahn). Warankin wurde Ende der dreißiger Jahre unter Stalin ermordet, ebenso wie viele andere russische Esperantosprecher. Sein Leben und Werk wird anläßlich seines hundertsten Geburtstags im November 2002 vorgestellt.

Weitere Informationen zum Jubiläumsprogramm können bei der Esperanto-Liga Berlin per E-Mail erbeten werden.

Esperanto in Europa
 

Esperanto in Europa
Zamenhof-Platz in Rennes

23.04.2002

Die Hauptstadt der Bretagne, Rennes, hat seit dem 20. April einenZamenhof-Platz - sehr zur Freude des dortigen Esperanto-Klubs.

[esper-inform]

Esperanto in Europa
 

Musik
Verleihliste im Internet

23.04.2002

Die Video-Verleihliste der Esperanto-Gesellschaft Südharz ist nun im Internet verfügbar. In sieben Rubriken sind etwa 130 Filme in und über Esperanto aufgelistet, die per Post zu bestellen sind.

Filmdokumente aus hundert Jahren Esperanto-Geschichte

Zu den Kostbarkeiten der Sammlung zählt sicherlich eine Zusammenstellung von Filmdokumenten des Esperanto-Lebens in Mecklenburg und Vorpommern von 1905 bis 1945 (Nr. 5.31). Daneben findet sich ein Dutzend Sprachlehr-Videos, Mitschnitte von Fernsehsendungen über Esperanto, touristische Filme etwa über Malta oder Singapur, Vorträge über Esperantologie und Linguistik sowie eine Synchronisierung des Films "Mefistofeles" mit Klaus Maria Brandauer (Nr. 7.3).

[NUN, ret-info]

Musik
 

Wissenschaft/Interlinguistik
Esperantolehrer-Ausbildung an derUniversität Budapest

23.04.2002

Ab dem Studienjahr 2002/2003 wird an der Universität Budapest die Ausbildung zum Esperanto-Lehrer auch als Nebenfach für Studenten anderer Fächer zugelassen. Bereits seit einigen Jahrzehnten werden dort Esperanto-Lehrer für Gymnasien ausgebildet, die dann an ungarischen Oberschulen regulären Unterricht erteilen. Derzeit erhalten 18 Studenten und Studentinnen eine Ausbildung als Lehrer für Sprache und Literatur des Esperanto.

Im Fach Esperanto unterrichten Zsuzsa Varga-Haszonits (Interlinguistik) und Iván Bujdosó (Computerlinguistik) sowie die Dozenten des Lehrstuhls für Allgemeine und Angewandte Linguistik.

[universitato]

Wissenschaft/Interlinguistik
 

Aus aller Welt
Spendensammlung für afghanische Flüchtlinge

12.04.2002

Im Rahmen der Kampagne des Esperanto-Weltbundes "Die Sprache des Friedens" wurden an der Schule "Vito Volterra" im italienischen Ciampino unter der Leitung von Francesco Maurelli, fran.mau@libero.it, 294,41 Euro gesammelt und weitergeleitet.

Kampagne "Die Sprache des Friedens"

Die Kampagne organisiert materielle Hilfe, Alfabetisierungskurse und Esperanto-Kurse für afghanische Flüchtlinge im Iran und in Pakistan. Der Esperanto-Weltbund bittet weiterhin um Spenden auf das Konto 3182 91 509 bei der Postbank Köln, BLZ 370 100 50, Verwendungszweck "lingvo de paco".

[esper-inform]

Aus aller Welt
 

Aus aller Welt
Filatelie-Ausstellung im Internet

12.04.2002

Eine Ausstellung von Briefmarken, die sich mit dem Thema Esperanto beschäftigen, ist auf insgesamt 60 Seiten im Internet zu finden. Die Sammlung wurde von Alessandro BELLUCCI zusammengestellt, abelo@grifonline.it - die Erläuterungen sind auf Italienisch und Esperanto.

[ret-info]

Aus aller Welt
 

Esperanto in Europa
85. Todestag von Ludwig Zamenhof

12.04.2002

Am 14. April sind 85 Jahre seit dem Tode von Ludwig Zamenhof, dem Begründer der internationalen Sprache Esperanto, vergangen. Die Esperanto-Liga Berlin trifft sich an diesem Sonntag um 15 Uhr auf dem Esperanto-Platz in Neukölln zum Gedenken. Um 15.30 Uhr werden die Pläne zur Feier des hundertjährigen Jubiläums der Esperanto-Liga Berlin im nächsten Jahr vorgestellt (Saalbau Neukölln, Karl-Marx-Straße 141).

Ökumenischer Gottesdienst am 14. April

Für 11.30 Uhr lädt der ökumenische Esperanto-Arbeitskreis Berlin zu einem Gottesdienst in der Kirche St. Kamillus, Klausener Platz, in Charlottenburg ein. Der Gottesdienst wird teilweise in Esperanto stattfinden.

[Berlina Informilo]

Esperanto in Europa
 

Esperanto in Europa
"Berliner Waldtreffen" bei Hannover

12.04.2002

Das traditionelle "Berlina Arbara Renkonto" findet vom 30. Mai bis zum 3. Juni in Bad Münder südwestlich von Hannover statt. Erwartet werden Teilnehmer aus Deutschland und dem Ausland.

[Berlina Informilo]

Esperanto in Europa
 

Reisen
Katalanischer Reiseprospekt

12.04.2002

Die Autonome Regierung von Katalanien hat eine 16-seitige Tourismus-Broschüre über Katalanien in fünf Sprachen einschließlich Esperanto herausgegeben. Der großformatige, schön illustrierte Prospekt ist bei der Generaldirektion für Tourismus kostenlos zu erhalten, mllanos@correu.gencat.es.

[ret-info]

Reisen
 

© EsperantoLand

17. Internationales Neujahrstreffen 2018/19 in Wiesbaden

Das siebzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2018 bis zum 3. Januar 2019 in Wiesbaden statt - 40 km westlich von Frankfurt/Main. Erwartet werden knapp 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
"Le Monde Diplomatique" in Esperanto

Esperanto-novajhoDie Netz-Ausgabe der Monats-Zeitschrift "Le Monde Diplomatique" ist seit einiger Zeit auch in Esperanto zu lesen. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
Tägliche Weltnachrichten in Esperanto

Esperanto-novajhoAuf den Internet-Seiten von Radio China International kann mal täglich etwa drei Weltnachrichten in Esperanto lesen sowie Radio hören. plu al Esperanto-novajho