320 - 329 | 340 - 349 (460)
 

Wissenschaft/Interlinguistik
Esperanto-Kurs an der Universität Udine

12.04.2002

Am 10. April beginnt im Sprach- und Videozentrum der Fakultät für fremde Sprachen und Literatur in Udine in Norditalien ein Esperanto-Sprachkurs. Der Kurs dauert bis Juni und wird im Oktober fortgeführt; nähere Informationen bei Giuseppe Valente, viglo@estranet.it.

Udine befindet sich nahe von Slowenien und Kroatien, wo Esperanto traditionell bekannter ist und mehr gelernt wird als in Westeuropa - auch Josip Tito sprach Esperanto.

[ret-info]

Wissenschaft/Interlinguistik
 

Esperanto in Asien
11. Xinyang-Tee-Festival in China

28.03.2002

Esperantosprachige Gäste unter anderem aus Kongo und aus Polen werden zum 11. Tee-Festival in der traditionellen Teestadt Xinyang (Provinz Henan/Honan) in China erwartet. Hier wird Esperanto ein weiteres Mal als Mittler zwischen Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen wirken. Nähere Informationen in Esperanto auch bei Herrn Zhang Xuesong, deodaro@pub.xaonline.com.

[NUN]

Esperanto in Asien
 

Esperanto in Europa
Schüler aus ganz Europa in Straßburg

28.03.2002

Unter den 400 Schülern, die sich Mitte März in Straßburg zu "Euroscola 2" trafen, befand sich auch eine 35-köpfige Esperanto-Delegation. Bei dem Treffen wurde den Schülern die Arbeit des EuropäischenParlaments durch eigenes Erleben vermittelt: So durften die Schüler am 19. März im Parlamentsgebäude zusammensitzen und im Plenum und in Arbeitsgruppen diskutieren. Das Spiel "Eurogame" mit international gemischten Teams veranschaulichte Probleme und Chancen europäischer Zusammenarbeit.

[NUN]

Esperanto in Europa
 

Treffen
Baltisches Esperanto-Forum in Königsberg/Kaliningrad

28.03.2002

Im Rahmen des Baltischen Esperanto-Forums vom 14. bis zum 18. Juli werden mehrere Vorträge und eine Podiumsdiskussion zur Geschichte, zur Gegenwart und zur weiteren Entwicklung von Königsberg/Kaliningrad angeboten. Besondere Beachtung wird dabei der Rolle von Königsberg in seiner Position zwischen Mitteleuropa, Rußland und den baltischen Ländern geschenkt.

Seminar über Literaturkritik

Im Kulturprogramm des "Balta Esperanto-Forumo" finden sich ein Überblick über die esperantosprachigen Kultur-Zeitschriften, ein Seminar über Literaturkritik sowie Vorträge zu einzelnen Esperanto-Autoren wie Vladimir Varankin, der mit "Metropoliteno" (U-Bahn) bekannt wurde. An dem baltischen Esperanto-Forum werden mehrere Redakteure und Mitarbeiter der Zeitschrift "Ondo de Esperanto" und des Verlags "Sezonoj" teilnehmen sowie Stasys Kruz'inauskas, Mitglied des litauischen Parlaments.

Stadtführungen und Ausflüge zu den Badestädtchen an der Ostsee - Cranz/Zelenogradsk feiert in diesem Jahr seinen 750. Geburtstag - erlauben ein wenig Entspannung und das Kennenlernen dieser ehemals deutschen Region. Nähere Informationen zum Baltischen Esperanto-Forum in Esperanto beim Verlag "Sezonoj", sezonoj@gazinter.net.

Treffen
 

Wissenschaft/Interlinguistik
Vorlesungen über Plansprachen in Turin

28.03.2002

An der Universität Turin hat auch im vergangenen Semester eine Vorlesung über Interlinguistik stattgefunden. Dr. Giorgio Silfer stellte die Funktionen von Sprachen unter besonderer Berücksichtigung der identitätsbildenden Funktion vor und behandelte insbesondere Esperanto als einzige Plansprache, die eine Sprechergemeinschaft mit eigener Identität hervorgebracht hat.

Im Rahmen des Lehrstuhls von Prof. Fabrizio Pennacchietti finden in Turin seit mehreren Jahren offizielle Vorlesungen über Esperantologie und Interlinguistik statt. Daraus sind einige Dissertationen entstanden, unter anderem die von Federico Gobbo über die Soziologie der Esperanto-Sprechergemeinschaft.

[Heroldo komunikas]

Wissenschaft/Interlinguistik
 

Esperanto in Amerika
Amerika-Kommission des Esperanto-Weltbundes in Brasília

22.03.2002

Die Amerika-Kommission des Esperanto-Weltbundes wird ab dem 2. Mai ein Büro in Brasília in der Geschäftsstelle des Brasilianischen Esperanto-Bundes beziehen. Durch die Zusammenarbeit mit dem relativ starken Landesverband des Esperanto-Weltbundes soll die Förderung des Esperanto in Amerika weiter vorangetrieben werden.

[BEL]

Esperanto in Amerika
 

Computer/Internet
Text-Editor mit Esperanto-Wörterbuch

22.03.2002

Der Editor UniRed, mit dem sich Text-Dateien und html-Seiten erstellen lassen, enthält auch ein Esperanto-Wörterbuch zur Kontrolle der Rechtschreibung. In der neuen Version 1.01 ist eine strukturierte Navigation und die Benutzung anderer Programme möglich. Unter den Neuerungen findet sich auch die Möglichkeit, Zeilen alphabetisch auflisten zu lassen.

UniRed enthält die Zeichensätze für Unicode sowie einige andere Zeichenkodierungen. Neben Esperanto benutzt das Programm Wörterbücher für Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch und Schwedisch für die Rechtschreibkontrolle; der Editor ist kostenlos herunterzuladen.

[Eventoj]

Computer/Internet
 

Religion
Weihnachts-Ansprache des Papstes

22.03.2002

Ein kurzer Videofilm mit den esperantosprachigen Weihnachts-Glückwünschen des Papstes aus dem vergangenen Jahr ist im Internet herunterzuladen.

Voraussichtlich wird der Papst den esperantosprachigen Gläubigen auch zu Ostern in ihrer gemeinsamen internationalen Sprache seine Glückwünsche aussprechen.

[NUN]

Religion
 

Treffen
Konferenz in China

22.03.2002

Zu einer internationalen Konferenz über die "Anwendung von Esperanto in der heutigen Gesellschaft" lädt die Internationale Kulturgesellschaft Zhiyuan vom 5. bis 10. April nach Xian in China ein. Nähere Informationen in Esperanto bei der Ziyuan Internacia Kultura Kompanio, partnero@pub.xaonline.com.

[Eventoj]

Treffen
 

Computer/Internet
Neue Rubriken bei der chinesischen Internet-Zeitschrift "El Popola Chinio"

16.03.2002

Die chinesische Internet-Zeitschrift "El Popola Chinio" ("Aus der Volksrepublik China") hat vor kurzem einige neue Rubriken eingeführt. Seither kann man auch in Bereichen wie "Mode", "Chinesische Marken" oder "Humor" stöbern, ergänzend zu den bisherigen wie Wirtschaft, Kultur und Tourismus. Außerdem wurden Sonderthemen wie "Die Welthandelsorganisation und China" und eine Liste der Weltkulturgüter in China angefügt.

Chinesischer Volkskongress

Zu den laufenden Berichten über den Chinesischen Volkskongress und die Politische Beratende Konferenz sowie zu den überarbeiteten Internetseiten bittet die Redaktion von "El Popola Chinio" ihre Leser um Kommentare.

[esper-inform]

Computer/Internet
 

© EsperantoLand

17. Internationales Neujahrstreffen 2018/19 in Wiesbaden

Das siebzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2018 bis zum 3. Januar 2019 in Wiesbaden statt - 40 km westlich von Frankfurt/Main. Erwartet werden knapp 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
"Le Monde Diplomatique" in Esperanto

Esperanto-novajhoDie Netz-Ausgabe der Monats-Zeitschrift "Le Monde Diplomatique" ist seit einiger Zeit auch in Esperanto zu lesen. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
Tägliche Weltnachrichten in Esperanto

Esperanto-novajhoAuf den Internet-Seiten von Radio China International kann mal täglich etwa drei Weltnachrichten in Esperanto lesen sowie Radio hören. plu al Esperanto-novajho