Kunst, Theater
Nationaltheater Prag: Oper "Sternenhoch" in Esperanto

08.04.2018

en Esperanto

Das Nationaltheater Prag hat am 7. April die Premiere der Oper "Die Leiden des Fürsten Sternenhoch" in Esperanto aufgeführt. Weitere Veranstaltungen im Nationaltheater Prag sind im April, Mai und Juni geplant. Den Text hat Ivan Acher nach dem expressionistischen Roman des tschechischen Autors Vladislav Klíma geschrieben, übersetzt hat ihn Miroslav Malovec aus Brünn/Brno; die Musik stammt von Petr Kofroň. Für die Zuschauer gibt es Untertitel in Tschechisch und Englisch.

Mord und Philosophie

Sogar der Autor Klíma selbst beschrieb das Stück als grotesk. Ein junger Mann, der gerade seine Studien aufgegeben hat, rennt durch die Wirklichkeit. Mord, Träumen von Mord, das Philosophieren der fünf Hauptcharaktere bestimmen die Oper.

Gespräch mit dem Regisseur

Bei youtube kann man ein Interview mit dem Regisseur der Oper Michal Dočekal verfolgen, Untertitel in Esperanto.

Auch auf ceskatelevize.cz, Kultura (ab 19:14 bis 25:58), gibt es ein Gespräch mit dem Regisseur und Ausschnitte aus der Oper.

Inszenierungen in anderen Sprachen

Eine Google-Translate-Übersetzung der Wikipedia-Beschreibung des Romans wurde von STUDIO, Radio und Fernsehen in Esperanto, ins Netz gestellt; bei STUDIO finden sich weitere Links zu dem Stück, z. B. zu Inszenierungen in anderen Sprachen.

(Redigiert, So., 8.4.2018, 13h45)

[http://novajhoj.weebly.com/sternenhoch-opero.html]

Nachrichtenüberblick   Kunst
Theater
 

© EsperantoLand
 

17. Internationales Neujahrstreffen 2018/19 in Wiesbaden

Das siebzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2018 bis zum 3. Januar 2019 in Wiesbaden statt - 40 km westlich von Frankfurt/Main. Erwartet werden knapp 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
"Le Monde Diplomatique" in Esperanto

Esperanto-novajhoDie Netz-Ausgabe der Monats-Zeitschrift "Le Monde Diplomatique" ist seit einiger Zeit auch in Esperanto zu lesen. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
Tägliche Weltnachrichten in Esperanto

Esperanto-novajhoAuf den Internet-Seiten von Radio China International kann mal täglich etwa drei Weltnachrichten in Esperanto lesen sowie Radio hören. plu al Esperanto-novajho