Esperanto in Asien
Chinesische Regierung setzt Esperanto-Informationspolitik fort

21.01.2002

Das staatliche China-Internet-Informations-Center bietet seit dem 29. September 2001 reichhaltige Internet-Seiten mit täglich aktuellen Informationen aus China in der internationalen Sprache Esperanto. Damit setzt die Volksrepublik China die langjährige offizielle Politik fort, über China auch in Esperanto zu informieren. Esperanto ist eine von acht Sprachen, in denen das Chinesische Internet-Informations-Center ("China Interreta Informa Centro") über China informiert.

Wirtschaft, Kultur, Soziales, Reisen

Die Internet-Seiten bieten eine breite Palette von Informationen und Berichten aus China und aus "Esperantujo" (Esperantoland). In der Rubrik Chinesische Kultur werden unter anderem Literatur, Malerei, Archäologie und Handwerk dargestellt. Der Bereich Wirtschaft umfaßt Informationen zur Investitionspolitik ebenso wie Porträts chinesischer Unternehmer. Unter "Soziales" finden sich Berichte aus dem Sport oder über Jugendliche, die Reise-Seiten stellen touristisch interessante Stellen wie die Seidenstraße vor. "Esperantujo" gibt einen Überblick der Esperanto-Geschichte, stellt chinesische Esperantosprecher vor und veröffentlicht Esperanto-Gedichte chinesischer Autoren.

Chinesische Esperanto-Zeitschrift seit 1950

Esperanto hat in China eine lange Tradition mit staatlicher Unterstützung seit vielen Jahrzehnten - die ersten Esperantosprecher in China kamen 1891 aus Rußland. Für Esperanto-Lehrer ist seit langem ein eigener Studiengang eingerichtet. Die Zeitschrift "El Popola Chinio" (Aus der Volksrepublik China) bringt seit 1950 umfassende Informationen und Reportagen aus China sowie Berichte aus der Welt des Esperanto. Sie zählt zu den weltweit angesehensten Esperanto-Zeitschriften. Mittlerweile wird sie auf umfassenden Seiten im Internet veröffentlicht. Weiterhin werden in China vom Chinesischen Esperanto-Verlag seit vielen Jahren Bücher in Esperanto herausgegeben, unter anderem Bilderbücher für Kinder.

Chinesisch und Englisch

Gegenüber der Vorherrschaft des Englischen zeigt sich die chinesische Regierung zurückhaltend. Die ausländischen Korrespondenten in Peking zeigten vor einigen Jahren eher geringe Begeisterung, als China beschloß, Pressekonferenzen künftig nicht mehr in Englisch, sondern in Chinesisch durchzuführen.

[esper-inform u. a.]

Nachrichtenüberblick   Esperanto in Asien
 

© EsperantoLand
 

17. Internationales Neujahrstreffen 2018/19 in Wiesbaden

Das siebzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2018 bis zum 3. Januar 2019 in Wiesbaden statt - 40 km westlich von Frankfurt/Main. Erwartet werden knapp 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
"Le Monde Diplomatique" in Esperanto

Esperanto-novajhoDie Netz-Ausgabe der Monats-Zeitschrift "Le Monde Diplomatique" ist seit einiger Zeit auch in Esperanto zu lesen. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
Tägliche Weltnachrichten in Esperanto

Esperanto-novajhoAuf den Internet-Seiten von Radio China International kann mal täglich etwa drei Weltnachrichten in Esperanto lesen sowie Radio hören. plu al Esperanto-novajho