Treffen
Sommertreffen 2006: Ein kleines, aber sehr internationales Treffen

29.09.2006

Vom 29. Juli bis zum 11. August fand das diesjährige 4. Sommertreffen von EsperantoLand am Rande des Städtchens Jünkerath in der Eifel statt - etwa in der Mitte zwischen Köln und Trier. Insgesamt haben 39 Personen teilgenommen, wovon die Hälfte aus dem Ausland kam (Belgien, China, Frankreich, Großbritannien, Niederlande und Polen); zehn der Teilnehmer waren Kinder.

Mitten im Wald

Das Haus befindet sich mitten im Wald, so dass man viele nette Spaziergänge machen konnte. Auf dem Gelände leben einige Tiere - Schafe, Ziegen, Kaninchen und Katzen - was vor allem die Kinder sehr schätzten.

"Olympische Spiele"

Sehr attraktiv war die große Auswahl an Spielen, die das Haus anbot, eine ganze Halle voll. Es wurde eine Art "Olympische Spiele" mit zehn Disziplinen zusammengestellt, an der die Teilnehmer begeistert teilnahmen.

Darwin musikalisch

Bei einem Vortrag von Isabelle Six konnte man die Gestensprache der Taubstummen kennenlernen. Danka Leyk sprach über "Assertivität" - die Fähigkeit, seine Position und seine eigenen Interessen in sozialen Beziehungen zu wahren. Ludger Schmeink erläuterte das Orgelspiel anhand der Orgel in der Kirche. Außerdem konnten die Teilnehmer eine musikalische Vorstellung des Werks von Charles Darwin genießen, an Volkstanz und "Biotanz" teilnehmen und sich mit Gymnastik entspannen.

Für Esperanto-Anfänger und -Fortgeschrittene gab es Sprachkurse, Konversation, eine Grammatikrunde und eine gemeinsame Lektüre von Esperanto-Literatur.

Immer beliebt: Plaudern

Ausflüge führten die Teilnehmer zu einem Museum über Eisen und Gießerei, einem Dorf mit Burgruine, einem Vulkangarten mit geologischen Formationen, einer Höhle und einigen Nachbarstädten. Der beliebteste Programmpunkt war jedoch vermutlich auch in diesem Jahr das gemütliche Plaudern - nachmittags im Garten unter der Eiche oder abends in dem Café der Gruppe.

Sommertreffen 2007

Das 5. Sommertreffen wird 2007 vermutlich erneut in den ersten zwei Wochen des August stattinden; die Organisatoren suchen einen geeigneten Ort in dem Grenzgebiet Belgien, Frankreich, Luxemburg, Deutschland.

Nachrichtenüberblick   Treffen
 

© EsperantoLand
 

16. Internationales Neujahrstreffen 2017/18 in Saarbrücken

Das sechzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2017 bis zum 3. Januar 2018 wiederum in Saarbrücken statt - nah an der Grenze zu Frankreich. Erwartet werden knapp 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
"Le Monde Diplomatique" in Esperanto

Esperanto-novajhoDie Netz-Ausgabe der Monats-Zeitschrift "Le Monde Diplomatique" ist seit einiger Zeit auch in Esperanto zu lesen. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
Tägliche Weltnachrichten in Esperanto

Esperanto-novajhoAuf den Internet-Seiten von Radio China International kann mal täglich etwa drei Weltnachrichten in Esperanto lesen sowie Radio hören. plu al Esperanto-novajho