Über Esperanto
Presseecho zu Esperanto-Silvestertreffen

20.01.2009

"In Deutschland sprechen alle Esperanto" - das war die Überschrift eines Artikels in der argentinischen Internetzeitung "Mendoza Online" ("En Alemania todos hablan esperanto"); offensichtlich hatte der begeisterte Redakteur in Argentinien etwas schnell gearbeitet - im Text der spanischen Nachrichtenagentur EFE wurde nur davon gesprochen, dass in Deutschland 10.000 Menschen fließend Esperanto sprechen.

Die Agentur EFE, die Spanien und Südamerika beliefert, hatte über die drei Esperantotreffen über Silvester in Deutschland und über die Entwicklung von Esperanto berichtet. Insgesamt gab es auf mehr als zwanzig Internetseiten, in vielen Zeitungen und in ein paar Radiosendungen Berichte zum Neujahrstreffen von EsperantoLand.

Radiobeiträge und dpa

In Deutschland hat die Deutsche Presseagentur (dpa) über die drei Esperanto-Silvestertreffen berichtet. Dies wurde von einer Reihe von Zeitungen und Internetseiten übernommen. Unter anderem die Frankfurter Rundschau und die Frankfurter Neue Presse berichteten in ihren Papierausgaben. Der Hessische Rundfunk informierte mehrmals über Esperanto und in Berlin und Brandenburg sendete "Radio EINS" ein Interview mit Louis v. Wunsch-Rolshoven, dem Vorsitzenden von EsperantoLand und Leiter des Neujahrstreffens in Frankfurt.

Internationale Woche der Jugend

Der Verein EsperantoLand informierte auch die Zeitungen in Biedenkopf und Marburg, in der Nähe der Silvester-Jugendveranstaltung. Ergebnis waren mehrere Artikel, teils auch im Netz lesbar, und ein Interview mit Felix Zesch im Hessischen Rundfunk.

Bericht der spanischen Agentur EFE

Die Meldung der spanischen Agentur EFE haben etwa zwanzig Internet-Zeitungen übernommen: In Argentinien berichtete die Tageszeitung "La Nación" und in den USA "La Revista del Diario" (Miami); in Mexiko wurde die Nachricht u.a. von "El Diario Digital Juárez" und "El Universal" veröffentlicht, in Spanien von "Terra España" und "El Confidencial". In der Meldung wurde über das Anwachsen der Esperanto-Sprecherzahlen in der ganzen Welt berichtet; außerdem wurde die Teilnahme von zwei Dutzend Esperanto-Muttersprachlern bei dem Frankfurter Neujahrstreffen erwähnt.


Im Internet

Auf deutsch

n-tv
Frankfurter Rundschau (29. 12. 2008)
Frankfurter Rundschau (30. 12. 2008)
Frankfurter Neue Presse (30. 12. 2008)
Frankfurter Neue Presse (2. 1. 2009)
Hessischer Rundfunk

Radio-Interview

Radio EINS (Radio Berlin-Brandenburg)

Internationale Woche der Esperanto-Jugend

Oberhessische Presse (30.12.2008)
Oberhessische Presse (2.1.2009)

Spanisch

Mendoza Online (Argentinien)
La Nación (Argentinien)
La Revista del Diario (Miami, USA)
El Diario Digital Juárez (Mexiko)
El Universal (Mexiko)
Terra España (Spanien)
El Confidencial (Spanien)
Yahoo Noticias (Venezuela), Mexiko, Chile, Peru, Argentinien und in der spanischen Ausgabe
Llaneza & asociados (Spanien)
Corneta (Caracás, Venezuela)
Ñ (Argentinien)
Newstin (Prag, Tschechien)
Cunoticias (Weiterleitung nach Terra España)
la cosa stessa
ADN Cultura (La Nación)
El Castellano
Canal 22 (Mexiko)
El Siglo de Durango (Mexiko)
Últimas Noticias (Bolivien)

Nachrichtenüberblick   Über Esperanto
 

© EsperantoLand
 

18. Internationales Neujahrstreffen 2019/20 in Wiesbaden

Das achtzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2019 bis zum 3. Januar 2020 erneut in Wiesbaden statt - 40 km westlich von Frankfurt/Main. Erwartet werden etwa 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
"Le Monde Diplomatique" in Esperanto

Esperanto-novajhoDie Netz-Ausgabe der Monats-Zeitschrift "Le Monde Diplomatique" ist seit einiger Zeit auch in Esperanto zu lesen. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
Tägliche Weltnachrichten in Esperanto

Esperanto-novajhoAuf den Internet-Seiten von Radio China International kann mal täglich etwa drei Weltnachrichten in Esperanto lesen sowie Radio hören. plu al Esperanto-novajho