FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


Mit YouTube Esperantokenntnisse aufpeppen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Persönliche Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
whitson



Anmeldedatum: 31.05.2010
Beiträge: 1


   

BeitragVerfasst am: Di Jun 01, 2010 12:01 am    Titel: Mit YouTube Esperantokenntnisse aufpeppen? Antworten mit Zitat

Die folgen die Idee könnte man auch mal auf Esperanto übertragen…

Mit YouTube Sprachen lernen

Weiß jemand einen passenden Star aus Esperantoland?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rano
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 83
Wohnort: Villingen Schwenningen, BW

   

BeitragVerfasst am: Di Jun 01, 2010 1:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das dolchamar interview zum Beispiel http://www.youtube.com/watch?v=pqK9dujgZBo&
und http://www.youtube.com/watch?v=_Dkz9oCppGw&feature=related

ich Lerne Esperanto fast nur über youtube, filmoj.net und direkte Anwendung,wirklich pauken mache ich fast nie...
_________________
Se ni komprenas ke ni ĉiuj estas frenezaj, tiam la vivo fariĝas klarigebla. (Mark Twain)

komiksoj en Esperanto:
www.komiksoj.net.tf

http://komiksoj.wordpress.com/


Geändert am Di Jun 01, 2010 1:51 pm von rano
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289
Wohnort: München

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 12:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

rano hat Folgendes geschrieben:
das dolchamar interview zum Beispiel http://www.youtube.com/watch?v=pqK9dujgZBo&
und http://www.youtube.com/watch?v=_Dkz9oCppGw&feature=related

ich Lerne Esperanto fast nur über youtube, filmoj.net und direkte Anwendung,wirklich pauken mache ich fast nie...


Apropos, filmoj.net hatte gestern das Ein-Jährige Very Happy

Irgendwie ist mir so mal durch den Kopf gegangen, dass jetzt wo es doch schon einiges an e-o Untertiteln gibt, es an der Zeit wäre die Filme mit synchron gesprochenen Dialogen noch mehr aufzuwerten. Muß ja nicht perfekt sein. Ja klar, natürlich geht dann einiges an Authentizität verloren. Aber eigene Filmproduktionen in e-o sind wohl derzeit mehr als utopisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rano
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 83
Wohnort: Villingen Schwenningen, BW

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 1:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt schon Dub Projekte auf Filmoj.net http://filmoj.net/projektoj/ (unter 2.) und auch schon einige Filme die synchronisiert sind (z.B Mefisto)

filmoj.net ist halt immer in ner rechtlichen Grauzone. Zum Glück interessiert es die Filmemacher wenig, weil die Zielgruppe einfach zu klein ist, aber trotzdem fände ich es sinnvoller Synchronisationen auf CC-Filme zu machen, bei denen man das sowieso darf.

Zitat:
Aber eigene Filmproduktionen in e-o sind wohl derzeit mehr als utopisch.


Imagu Filmoj, die 3 Filme gedreht haben (darunter eine Verfilmung von Gerda Malaperis) scheint es nicht mehr zu geben, zumindest ist die Webseite ofline. Aber zumindest im amateur-Bereich gibt es immer wieder kleinere Sachen.
(ich träume immer noch von einen Road Movie auf Esperanto, weil das so perfekt passen würde, aber da hilft wahrscheinlich nur selber machen)
_________________
Se ni komprenas ke ni ĉiuj estas frenezaj, tiam la vivo fariĝas klarigebla. (Mark Twain)

komiksoj en Esperanto:
www.komiksoj.net.tf

http://komiksoj.wordpress.com/


Geändert am Mi Jun 02, 2010 1:26 pm von rano

Geändert am Mi Jun 02, 2010 1:14 pm von rano

Geändert am Mi Jun 02, 2010 1:13 pm von rano

Geändert am Mi Jun 02, 2010 1:12 pm von rano
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289
Wohnort: München

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 3:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hhm, ja. Schwierig das alles. Musikalisch ist das mit Vinilkosmo alles etwas einfacher. Da gibts keinen Ärger.
Apropos CC Roadmovie. Vor einiger Zeit bin ich mal über die VEB Filmer gestolpert. Die scheinen ein geeignetes Geschäftsmodell für ihre CC Sachen gefunden zu haben. Das wäre eigentlich mal ganz witzig das zu dubladen oder e-sonunsen. Oh, je e-o unterwandert die deutsche Sprache. Wink


Geändert am Mi Jun 02, 2010 3:34 pm von Erik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rano
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 83
Wohnort: Villingen Schwenningen, BW

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 3:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ja ich hab auch schonmal bei filmoj vorgeschlagen, den bald kommenden Film "die letzte Droge" von VEB Film zu duben oder zumindest Untertitel zu machen...
aber warten wir lieber mal ab wie der Film wird.
_________________
Se ni komprenas ke ni ĉiuj estas frenezaj, tiam la vivo fariĝas klarigebla. (Mark Twain)

komiksoj en Esperanto:
www.komiksoj.net.tf

http://komiksoj.wordpress.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KienLi



Anmeldedatum: 02.06.2010
Beiträge: 2


   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 4:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

rano hat Folgendes geschrieben:

filmoj.net ist halt immer in ner rechtlichen Grauzone.


Das stimmt.

rano hat Folgendes geschrieben:
(ich träume immer noch von einen Road Movie auf Esperanto, weil das so perfekt passen würde, aber da hilft wahrscheinlich nur selber machen)


Über welchen Road Movie handelt es sich? Über irgendwelchen konkreten?

Ich habe einen Road Movie auf Französich, den ich gerne übersetzen möchte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rano
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 83
Wohnort: Villingen Schwenningen, BW

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 4:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ne ich meine ne Geschichte aus der Esperanto Welt. Sowas in der Art wie ein Kerl verlieb sich auf den IJK aber verliert ihre Handynummer und weiß nur ihre Adresse und reist mit ein paar schrägen Typen durch halb Europa ihr hinterher. So ne seichte Kömödie mit vielen schrägen Momenten.
Ist aber nur ne Idee, die in meinen Kopf herumgeistert.

Welchen fränzsischen Film meinst du? (kenn nicht viele aber evtl hab ich ja Glück) Der mit den Mönchen?
_________________
Se ni komprenas ke ni ĉiuj estas frenezaj, tiam la vivo fariĝas klarigebla. (Mark Twain)

komiksoj en Esperanto:
www.komiksoj.net.tf

http://komiksoj.wordpress.com/


Geändert am Mi Jun 02, 2010 4:17 pm von rano
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289
Wohnort: München

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 4:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sluton KienLi Very Happy

rano hat Folgendes geschrieben:

ne ich meine ne Geschichte aus der Esperanto Welt. Sowas in der Art wie ein Kerl verlieb sich auf den IJK aber verliert ihre Handynummer und weiß nur ihre Adresse und reist mit ein paar schrägen Typen durch halb Europa ihr hinterher. So ne seichte Kömödie mit vielen schrägen Momenten.
Ist aber nur ne Idee, die in meinen Kopf herumgeistert.


Und mit einem karaoke untertitelten Iriepathie als Filmmusik Wink

Vielleicht mal den Stefan fragen ob er irgendwelche e-o nahen Filmemacher kennt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rano
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 83
Wohnort: Villingen Schwenningen, BW

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 4:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

yo oder erstmal die Geschichte schreiben... keine Ahnung wie viel Zeit und Lust ich in meinen jetzt kommenden Zivildienst habe, aber evtl versuche ich die Idee mal zu Ende zu denken und irgendwie als (evtl. Dreh-) Buch oder Konzept zu verewigen. Mal sehen.

Die Band kannte ich noch garnicht, danke! =)

das Thema ist jetzt ziemlich Abgedriftet...
_________________
Se ni komprenas ke ni ĉiuj estas frenezaj, tiam la vivo fariĝas klarigebla. (Mark Twain)

komiksoj en Esperanto:
www.komiksoj.net.tf

http://komiksoj.wordpress.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KienLi



Anmeldedatum: 02.06.2010
Beiträge: 2


   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 6:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Erik hat Folgendes geschrieben:
Sluton KienLi Very Happy

Hallo, Erik. Wink
rano hat Folgendes geschrieben:
ne ich meine ne Geschichte aus der Esperanto Welt. Sowas in der Art wie ein Kerl verlieb sich auf den IJK aber verliert ihre Handynummer und weiß nur ihre Adresse und reist mit ein paar schrägen Typen durch halb Europa ihr hinterher. So ne seichte Kömödie mit vielen schrägen Momenten.
Ist aber nur ne Idee, die in meinen Kopf herumgeistert.

Ah, die Idee ist geil. Wenn du ein Drehbuch schreibst, oder eine Geschichte, die als Bazis für das Drehbuch sein könnte, könnte ich die an meinen bekannten Filmemacher zeigen.

Erik hat Folgendes geschrieben:
Welchen fränzsischen Film meinst du? (kenn nicht viele aber evtl hab ich ja Glück) Der mit den Mönchen?

Den meine ich: Donne-moi la main (2008) über zwei Brüder. Die Untertittel erhalten nur 200 Repliken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289
Wohnort: München

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 8:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

KienLi hat Folgendes geschrieben:

rano hat Folgendes geschrieben:
ne ich meine ne Geschichte aus der Esperanto Welt. Sowas in der Art wie ein Kerl verlieb sich auf den IJK aber verliert ihre Handynummer und weiß nur ihre Adresse und reist mit ein paar schrägen Typen durch halb Europa ihr hinterher. So ne seichte Kömödie mit vielen schrägen Momenten.
Ist aber nur ne Idee, die in meinen Kopf herumgeistert.

Ah, die Idee ist geil. Wenn du ein Drehbuch schreibst, oder eine Geschichte, die als Bazis für das Drehbuch sein könnte, könnte ich die an meinen bekannten Filmemacher zeigen.


Oha! Das haut mich jetzt aber wirklich vom Hocker! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rano
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 83
Wohnort: Villingen Schwenningen, BW

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 8:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Erik hat Folgendes geschrieben:
KienLi hat Folgendes geschrieben:

rano hat Folgendes geschrieben:
ne ich meine ne Geschichte aus der Esperanto Welt. Sowas in der Art wie ein Kerl verlieb sich auf den IJK aber verliert ihre Handynummer und weiß nur ihre Adresse und reist mit ein paar schrägen Typen durch halb Europa ihr hinterher. So ne seichte Kömödie mit vielen schrägen Momenten.
Ist aber nur ne Idee, die in meinen Kopf herumgeistert.

Ah, die Idee ist geil. Wenn du ein Drehbuch schreibst, oder eine Geschichte, die als Bazis für das Drehbuch sein könnte, könnte ich die an meinen bekannten Filmemacher zeigen.


Oha! Das haut mich jetzt aber wirklich vom Hocker! Very Happy

Mich auch!
Wenn ich etwas Zeit bekomme, lässt sich da evtl. was machen. Wie gesagt, ich mache demnächst Zivildienst und hab Zeit. (allerdings in Freiburg, da werde ich natürlich nicht die ganze Zeit in meinen Zimmer hocken)
Versprechen will ich nichts, aber das du da jemand kennst gibt natürlich nochmal Motivation. Und die ganze Sache hat schon einen großen Reiz.

Oder wir schreiben es in einen Wiki mit vielen Autoren...
_________________
Se ni komprenas ke ni ĉiuj estas frenezaj, tiam la vivo fariĝas klarigebla. (Mark Twain)

komiksoj en Esperanto:
www.komiksoj.net.tf

http://komiksoj.wordpress.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289
Wohnort: München

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 8:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vor einiger Zeit hatte ich ein kostenloses Programm gefunden mit dem man ein Drehbuch/Storyboard schreiben kann. Die Funktion "Celtx Studio" (wahrscheinlich so eine Art Workgroup Erweiterungen und irgendwelche Erweiterungen) und natürlich Support-Anfragen sind allerdings kostenpflichtig. Da bin ich noch nicht so ganz durchgestiegen. Aber das Programm an sich ist kostenlos.

Celtx


Geändert am Mi Jun 02, 2010 8:59 pm von Erik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rano
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 01.05.2009
Beiträge: 83
Wohnort: Villingen Schwenningen, BW

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 02, 2010 9:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

lustig wie schnell so ne Idee wachsen kann... danke Erik werd ich mir mal anschauen.
vor August geht bei mir wenig, zwecks Abi und den obligatorischen Partys danach. Man könnte als Deadline den IJK in Kiew 2011 nehmen oder den im Jahr danach (noch ohne Ort), weil es einfacher ist einen Echten zu nehmen als einen als Set auf zu bauen.
_________________
Se ni komprenas ke ni ĉiuj estas frenezaj, tiam la vivo fariĝas klarigebla. (Mark Twain)

komiksoj en Esperanto:
www.komiksoj.net.tf

http://komiksoj.wordpress.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Persönliche Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de