FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


Eta oder malgranda?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Sprachliche Fragen, Lernen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sonia



Anmeldedatum: 31.08.2012
Beiträge: 6


   

BeitragVerfasst am: So Okt 21, 2012 9:47 pm    Titel: Eta oder malgranda? Antworten mit Zitat

Welches der beiden Adjektive benutzt man beim Schreiben und Sprechen und woher kommt "eta" ursprünglich?

Viele liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunjo
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 08.09.2012
Beiträge: 64
Wohnort: Leipzig

   

BeitragVerfasst am: Mo Okt 22, 2012 10:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens wird beides benutzt.

malgranda = Gegenteil von groß = klein
die Endung -et bezeichnet eine Verkleinerung/Schwächung und als Adjektiv "eta" wird es ebenfalls mit "klein" übersetzt

Ein "kleiner Hund" kann also ein "eta hundo" oder ein "malgranda hundo" sein. "Hundeto" ist ein "Hündchen".

Zum Ursprung von "et" weiß ich leider nichts. Im Zuge deiner weiteren Recherchen (Ethymologie) könnte dieser Link vielleicht nützlich sein: http://lpcs.math.msu.su/~pentus/eti.htm , aber "et" ist dort nicht dabei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Di Okt 23, 2012 7:15 am    Titel: Herkunft und Nutzung Antworten mit Zitat

Herkunft laut Wiktionary von der französischen Nachsilbe -ette.

(Nachdem ich schon fleißig sonstwo recherchiert habe, für ähnliche Fälle: In Ebbe Vilborg, Etimologia vortaro de Esperanto, werden die Affixe in Band 5 behandelt, den ich nicht habe. Der Band ist bei Google Books leider nicht einsehbar Sad Ansonsten hilft in solchen Fragen evtl. die Akademio de Esperanto (Konsultejo).)

Die beiden Wörter eta und malgranda sind Synonyme. Ich benutze sie wohl beide. Eta ist kürzer und landet deshalb gelegentlich in Überschriften oder Buchtiteln (La eta princo, Eta historio de Esperanto). Es ist für mein Gefühl etwas "esperantischer" Smile (es nutzt die Möglichkeiten des Esperanto noch mehr) und es ist nett, mit einem so kurzen Wort eine Idee auszudrücken. Bei Google liegen sie mit 1,8 und 1,4 Millionen ähnlich (+Esperanto, um sonstiges auszuschließen).

Manchmal nutzt man zur Steigerung auch eteta; oder beide, 'malgranda ŝipeto'.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: Di Okt 23, 2012 7:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Schön und noch "esperantischer", wie Lu es schrieb, ist das Wort "etega" für "winzig klein".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunjo
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 08.09.2012
Beiträge: 64
Wohnort: Leipzig

   

BeitragVerfasst am: Di Okt 23, 2012 4:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Usage notes

Unlike most Esperanto suffixes, -et- does not affect the part of speech of the root.

Stimmt die Aussage so? Kommt mir merkwürdig vor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sonia



Anmeldedatum: 31.08.2012
Beiträge: 6


   

BeitragVerfasst am: Di Okt 23, 2012 5:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Super, vielen Dank für die Antworten und Links!

Die Affixe werden einfach an die Stämme angehängt, oder? Oder an die Wurzeln?

Welche Suffixe beeinflussen die Wurzeln?

Benutzt man die anderen Affixe (alte und neue) genauso wie z.B. das eta?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Di Okt 23, 2012 7:50 pm    Titel: Suffixe verändern oft die Wortklasse Antworten mit Zitat

Sunjo hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Usage notes

Unlike most Esperanto suffixes, -et- does not affect the part of speech of the root.

Stimmt die Aussage so? Kommt mir merkwürdig vor.

Also "part of speech" heißt Wortart. Aus domo wird dometo, beides Substantive. Mit -ig wird aus pura purigi, somit wird aus einem Adjektiv ein Verb. Mit -ul wird aus longa longulo, also aus einem Adjektiv ein Substantiv.

Ich bin noch nicht auf die Idee gekommen, mir Gedanken zu machen, ob sich durch die Suffixe die Wortart ändert - aber ist schon richtig, -et und -eg verändern sie nicht. Hier ist eine Liste von Suffixen, mit der man die Aussage überprüfen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Di Okt 23, 2012 8:59 pm    Titel: Verwendung der Affixe Antworten mit Zitat

sonia hat Folgendes geschrieben:
Die Affixe werden einfach an die Stämme angehängt, oder? Oder an die Wurzeln?

Der Unterschied zwischen Wurzel (kleiner) und Stamm war mir nicht recht klar; im Lateinischen ist leg eine Wurzel, lector ein Stamm. Sodass ich denke, im Esperanto wird an den Stamm angehängt.
legi, legebla
lampo, lampeto
varma, malvarma, (mal)varmigi
pulovero, puloverego (wenn man die Etymologie betrachtet, pull over, ist das hier wohl keine Wurzel, sondern ein Stamm)
sana, malsana, malsanulo, malsanulejo; sanigi

sonia hat Folgendes geschrieben:
Welche Suffixe beeinflussen die Wurzeln?

Was meinst du mit dieser Frage? Die Bedeutung der Wurzel wird immer beeinflusst, die Form nie...

sonia hat Folgendes geschrieben:
Benutzt man die anderen Affixe (alte und neue) genauso wie z.B. das eta?

Naja, die Präfixe setzt man vorne dran, malvarma, die Suffixe hinten, wie -et, varmeta. Oder was meintest du?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sunjo
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 08.09.2012
Beiträge: 64
Wohnort: Leipzig

   

BeitragVerfasst am: Di Okt 23, 2012 9:11 pm    Titel: Re: Suffixe verändern oft die Wortklasse Antworten mit Zitat

Danke für den Link, Lu. Spannende Sache Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sonia



Anmeldedatum: 31.08.2012
Beiträge: 6


   

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2012 6:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

sonia hat Folgendes geschrieben:
Benutzt man die anderen Affixe (alte und neue) genauso wie z.B. das eta?

Lu hat Folgendes geschrieben:

Naja, die Präfixe setzt man vorne dran, malvarma, die Suffixe hinten, wie -et, varmeta. Oder was meintest du?"

Nein, nein, ich hätte mich präziser ausdrücken müssen:

Ich meinte, ob man alle möglichen Affixe im Esperanto beim Sprechen usw. auch tatsächlich benutzt. Oder was man aus diesen Affixen (Derivationsmorphemen) überhaupt macht im Esperanto...
Kommen ständig neue hinzu?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 24.07.2002
Beiträge: 266
Wohnort: Ahaus

   

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2012 7:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

sonia hat Folgendes geschrieben:
Die Affixe werden einfach an die Stämme angehängt, oder? Oder an die Wurzeln?


Mit "Wortstamm" und "Wortwurzel" ist das gleiche gemeint. Im Deutschen ist der Begriff "Stamm" viel häufiger als "Wurzel"; in vielen anderen Sprachen werden Begriffe verwendet, die - wörtlich übersetzt - "Wurzel" bedeuten (z.B. "root" im Englischen oder "radiko" in Esperanto).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2012 7:52 pm    Titel: Affixe: Wann genutzt, kommen neue hinzu? Antworten mit Zitat

sonia hat Folgendes geschrieben:
Ich meinte, ob man alle möglichen Affixe im Esperanto beim Sprechen usw. auch tatsächlich benutzt. Oder was man aus diesen Affixen (Derivationsmorphemen) überhaupt macht im Esperanto...
Kommen ständig neue hinzu?

Naja, gelegentlich nutzt man sie, um neue Wörter zu bilden - aber zumeist benutzt man sie in Wörtern, in denen sie schon mal jemand benutzt hat. Man nutzt enlitiĝi - und wenn man mit dem Schlafsack unterwegs ist, halb scherzhaft ensakiĝi. Was man mit denen macht? Naja, man bildet Wörter. Nehmen wir doch mal einen Text, den ich geschrieben habe. Da gibt es z.B.:

renkontiĝo
atendeble
junuloj
plenkreskuloj
grandigita
programeroj
teatraĵo
eblecoj
konatiĝi
(partoprenantoj)
kafejo
studado
(komencantoj)
(progresantoj)
eklerni
plibonigi
kvaronoj

Also immerhin -iĝ, -ebl, -ul, -ig, -er, -aĵ, -ec, -ej, -ad, ek-, -on. (Alles sog. "offizielle" Affixe)

Neue Affixe: Ich würde grob schätzen, dass in den letzten 50 (oder 100?) Jahren vielleicht 5 hinzugekommen sind, von denen ich vielleicht ein oder zwei gelegentlich (so etwa ein Mal im Jahr) nutze, -esk und -oz.

Hier sind übrigens Wikipedia-Artikel zu den Präfixen und Suffixen; bei letzteren auch die nicht offiziellen, die nach 1887 hinzugekommen sind; die meisten werden kaum benutzt. Die Frage, wie Präfix und Suffix in Esperanto zu übersetzen sind, sollten wir vielleicht separat diskutieren... Smile


Geändert am Do Okt 25, 2012 10:03 am von Lu Wunsch-Rolshoven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 24.07.2002
Beiträge: 266
Wohnort: Ahaus

   

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2012 7:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

sonia hat Folgendes geschrieben:
Ich meinte, ob man alle möglichen Affixe im Esperanto beim Sprechen usw. auch tatsächlich benutzt. Oder was man aus diesen Affixen (Derivationsmorphemen) überhaupt macht im Esperanto...
Kommen ständig neue hinzu?


Ja,. die Affixe werden sehr häufig benutzt - sowohl in der Schriftsprache als auch beim Sprechen.

Und es kommen nicht ständig neue Affixe hinzu. Ab und zu entstehen natürlich neue (z.B. das Suffix "i-" für Ländernamen, das heute häufiger benutzt wird als das ursprünglich verwendete "uj-"), aber man muss nicht ständig neue Präfixe und Suffixe dazulernen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Do Okt 25, 2012 10:14 am    Titel: Neue Affixe tauchen sehr selten auf. Antworten mit Zitat

Martin hat Folgendes geschrieben:
Ab und zu entstehen natürlich neue (z.B. das Suffix "i-" für Ländernamen, das heute häufiger benutzt wird als das ursprünglich verwendete "uj-"), aber man muss nicht ständig neue Präfixe und Suffixe dazulernen.

Genau. Nach meiner Erinnerung ist -i aus dem Ido übernommen worden und könnte durchaus schon einige Jahrzehnte lang in Esperanto genutzt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dirk Bindmann
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 10.05.2003
Beiträge: 141
Wohnort: Zeitz

   

BeitragVerfasst am: Fr Okt 26, 2012 9:41 pm    Titel: Re: Neue Affixe tauchen sehr selten auf. Antworten mit Zitat

Lu Wunsch-Rolshoven hat Folgendes geschrieben:
Genau. Nach meiner Erinnerung ist -i aus dem Ido übernommen worden und könnte durchaus schon einige Jahrzehnte lang in Esperanto genutzt werden.

Zamenhof hat das -i- im Sinne von "regno" schon ein Jahr vor der Geburt des Ido vorgeschlagen: in der Broschüre "Homaranismo" aus dem Jahre 1906. Durchgesetzt hat es dann Hector Hodler als Redakteur der Zeitschrift "Esperanto".

"Einige Jahrzehnte" stimmt also. Ebenso stimmte: "ein Jahrhundert".
_________________
http://promene.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Sprachliche Fragen, Lernen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de