FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


Computer statt Esperanto

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> In den Medien und im Internet
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
esocom
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Buchholz Nordheide

   

BeitragVerfasst am: Fr Mai 23, 2014 10:31 pm    Titel: Computer statt Esperanto Antworten mit Zitat

Es ist schon schwierig, vor solch einem Artikel über die Ziele des Esperanto zu recherchieren, selbst wenn man Fiedler zitiert. Ich schätze, Esperanto ist über die Phase des Verlachtwerdens hinaus. Nun wird es bekämpft. So läuft es immer, bevor sich etwas Innovatives "durchsetzt". Zeit-Online am Verfassungstag 2014 - ach nee, ist ja Europawahl bald.
_________________
maklerejo.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sunjo
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 08.09.2012
Beiträge: 64
Wohnort: Leipzig

   

BeitragVerfasst am: Sa Mai 24, 2014 6:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde du übertreibst. Nach meinem Empfinden ist der Artikel sachlich genug um unvoreingenomme Leser selbst zu dem Ergebnis kommen zu lassen, dass sich Esperanto zwar nicht im großen Stil durchgesetzt hat, aber die automatische Übersetzung zum einen noch nicht weit genug ist (und vielleicht auch nie sein wird, wenn man nicht deutliche Abstriche bei der Qualität der Übersetzung hinnehmen möchte), und zum anderen immer den Nachteil der Manipulierbarkeit haben wird.
Es fehlt im Artikel eigentlich nur die logische Schlussfolgerung, dass man eben doch lieber selbst Fremdsprachen lernen sollte und dass Esperanto dafür extrem geeignet wäre Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Sa Mai 24, 2014 11:34 am    Titel: Re: Computer statt Esperanto Antworten mit Zitat

esocom hat Folgendes geschrieben:
(...)Ziele des Esperanto(...)

Klingt griffig - wir müssen aber davon ausgehen, dass Esperanto selbst keine Ziele hat. Die haben nur die Esperantosprecher - und, so wie es aussieht, haben sie ein wenig unterschiedliche.

Ich fand den Artikel übrigens ganz gut. Ich nehme an, die Autorin, Lisa Caspari, wollte einen Text über maschinelle Übersetzung schreiben und hat eine Einleitung gesucht. Da hat sie dann Esperanto und Euro-Speak genommen. Das Esperanto hat sie recht anständig präsentiert, auch mit Quellen - wenn man bedenkt, dass es nur ein Randthema war. In drei Abschitten kann man keine vollständige Abhandlung erwarten.

Ansonsten habe ich mal bei der Zeit nach dem Stichwort "Esperanto" gesucht: 228 Ergebnisse Smile So habe ich z.B. erfahren, dass Michael Blumenthal, der Direktor des Jüdischen Museums Berlin, 1944 angefangen hat, Esperanto zu lernen. (Und den Artikel über Shanghai als Ort für deutsche Juden fand ich interessant.)

Dass Esperanto sich weiter verbreitet, dass es heute einigermaßen neutral von der ZEIT erwähnt wird, das verdanken wir wohl auch jenen 228 Zusammenhängen, in denen Esperanto erwähnt wurde - oft auch als Vergleich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> In den Medien und im Internet Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de