FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


granda vs ega

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Sprachliche Fragen, Lernen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zephram



Anmeldedatum: 10.06.2017
Beiträge: 5


   

BeitragVerfasst am: Mo Jun 12, 2017 10:56 am    Titel: granda vs ega Antworten mit Zitat

Tachchen,

gleich die nächsten: weiss jemand Rat?

Welches Adjektiv hat die stärkere Bedeutung ega oder granda, bzw ist ega stärker oder schwächer als granda? Wenn granda groß bedeutet wäre bei ega riesig angemessen?

Hat das Wort ega nur die Bedeutung von gross/riesig oder kann man damit beliebige Nomen "verstärken" zb. Wäre ega sono = lautes Geräusch richtig?

Bedanke mich im Voraus Smile

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: Mo Jun 12, 2017 11:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich sind "granda" und "ega" gleichwertig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Mo Jun 12, 2017 11:56 am    Titel: Verwendung von -eg- Antworten mit Zitat

"ega" ist mit "granda" gleichzusetzen.

"granda sono" ist "ein großer Laut", das passt nicht.
Besser: "laŭtega sono", "intensa sono" ...

"riesig" ist "grandega"
_________________
Rudolf


Geändert am Mo Jun 12, 2017 11:57 am von Rudolf Fischer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Mo Jun 12, 2017 12:12 pm    Titel: Verwendung von -eg- Antworten mit Zitat

Allgemein wird das isolierte Wort "ega" weniger verwendet als das Suffix (ich nenne das im Esperanto "Bildungswurzel") -eg-

Für einen lauten Ton kann man deshalb auch "sonego" sagen.

Gängige Esperanto-Wörter mit -eg- sind:
bonega - sehr gut, bestens
belega - prächtig, herrlich
varmega - heiß, varmego - Hitze
mirego - Verblüffung
ventego - heftiger Wind, Sturm
pordego - Tor
ridego - intensives Lachen, stürmische Heiterkeit
ŝtonego - großer Stein, Felsblock
u.v.w.

Man kann solche Wörter auch gezielt in klassischen Esperantotexten suchen:
www.tekstaro.com

Sehr zu empfehlen!
_________________
Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zephram



Anmeldedatum: 10.06.2017
Beiträge: 5


   

BeitragVerfasst am: Mo Jun 12, 2017 12:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alles klar, bedanke mich Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mlennartz
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 02.10.2008
Beiträge: 73


   

BeitragVerfasst am: Mo Jun 12, 2017 12:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nein.

Fundamento: bezeichnet eine Vergrösserung oder Steigerung, ebenso: Wingen S. 74: "Vergrößerung, Verstärkung", falls dem Kindle-Lehrbuch nicht geglaubt wird (Zitat: "-eg- bezeichnet eine Steigerung, Vergrößerung oder Verstärkung. Es ist kein Ersatz für »groß«, sondern soll die nächst größere Kategorie beschreiben."

1a. pafilo = Gewehr
1b. pafilego = Kanone

2a. pordo = Tür
2b. pordego = Tor

3a. homo = Mensch
3b. homego = Riese

4a. granda = groß
4b. grandega = riesig (Da haben wir es!)


-et- ist das Äquivalent als Verkleinerung.

Umgangsprachlich kann man "ege" für "tre" benutzen.
_________________
http://www.esperanto-sh.de
http://www.der-esperantist.de
http://esperanto-sh.blogspot.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mlennartz
50 Beiträge
50 Beiträge


Anmeldedatum: 02.10.2008
Beiträge: 73


   

BeitragVerfasst am: Mo Jun 12, 2017 1:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zamenhofs Esperanto ließ bestimmte Differenzierungen nicht zu:

Er war groß und stark wie ein Bär, ein wahrer Riese. = Li estis granda kaj forta kiel urso, vera homego.

Der tapfere Schneider begegnete zwei Riesen. La brava tajloro renkontis du gigantojn. (nach heutigem Sprachgebrauch, aber zu Z.s Zeiten: … du homegojn.)

Deswegen entstanden Verschiebungen in der Anwendung - so funktionieren Sprachen. kortego ist immer noch ein Fürstenhof, kein überaus großer Hof. Das sind Dinge, die man lernen muss, weil sie sich nicht aus der reinen Lehre des Eo ergeben.

An dieser Stelle kann gibt es immer nur eine Empfehlung: Lesen, lesen, lesen.
_________________
http://www.esperanto-sh.de
http://www.der-esperantist.de
http://esperanto-sh.blogspot.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Sprachliche Fragen, Lernen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de