FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


100 Jahre Esperanto in einer Familie

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> In den Medien und im Internet
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: Di Mai 27, 2008 8:27 pm    Titel: 100 Jahre Esperanto in einer Familie Antworten mit Zitat

Hier der Text, der in gleicher oder ähnlicher Form in über 36 online-Ausgaben und zahlreichen (keine Anhnung wie vielen) weiteren Paper-Ausgaben von Zeitungen in den letzten 4 Wochen erschien:

http://www.stimme.de/jobstimme/aktuell/berichte/art377,1234067
http://www.kwick.de/magazin/

Wer mag, kann dort auch über seine Erfahrungen mit Esperanto berichten. Bericht an: magazin@kwick.de


Geändert am Di Mai 27, 2008 8:58 pm von Helmut

Geändert am Di Mai 27, 2008 8:38 pm von Helmut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esocom
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Buchholz Nordheide

   

BeitragVerfasst am: Do Jun 05, 2008 9:57 pm    Titel: Muttersprache Esperanto Antworten mit Zitat

Hier ein paar Beispiele:
http://www.ipernity.com/blog/esocom/61455
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Do Jun 26, 2008 11:57 am    Titel: Pressearbeit und ihre Früchte Antworten mit Zitat

Der Artikel ist ein spätes Ergebnis meiner Pressearbeit beim Frühlingstreffen PSI. Der dpa-Korrespondent in Mannheim hat meinen Text zu 100 Jahren Esperanto bei Familie Klünder an die dpa in Münster weitergeleitet. Von dort erhielt ich dann einen Anruf und habe auch mit der Autorin Katharina Kolano telefoniert und ihr noch Material per Mail zukommen lassen. Frau Kolano hat übrigens früher mal an einem Esperanto-Kurs von Rudolf Fischer teilgenommen, sie hatte also Vorkenntnisse zu Esperanto.

Die vielfache Übernahme des Artikels ist außergewöhnlich. Die meisten dpa-Artikel zu Esperanto, die ich auf den Weg gebracht habe, wurden nach meiner Kenntnis nur von etwa zwei bis fünf Medien übernommen. (Dies bezieht sich zumeist nur auf das per Google Auffindbare.) Bemerkenswert, dass gerade dieses Thema, Esperanto als Familiensprache und das auch noch seit hundert Jahren, von den Medien so interessant gefunden wurde. Und ergänzend ist für mich natürlich jeder erschienene vernünftige Artikel doppelt schön: Zum einen, dass er erscheint. Zum anderen, weil dadurch weitere Artikel leichter zu platzieren sind Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> In den Medien und im Internet Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de