FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


Deutsche Welle - aktuell

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> In den Medien und im Internet
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: Mo Okt 27, 2008 6:52 pm    Titel: Deutsche Welle - aktuell Antworten mit Zitat

Bitte anhören und ggf reagieren.

http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,3742762,00.html

Pfiffe für die Verständigung
Die Menschen auf La Gomera lernen Pfeifen

Wie sich die Bevölkerung der Insel La Gomera verständigt, wo die Weltsprache "Esperanto" überall gesprochen wird und warum Livisch in Lettland nur eine Minderheitensprache ist – diese Themen und mehr in der Sendung.

Die Bevölkerung der spanischen Kanareninsel La Gomera hat bereits vor mehreren hundert Jahren aus der Not sich in der zerklüfteten Bergwelt nicht verständigen zu können eine Tugend gemacht. Sie haben eine Pfeifsprache entwickelt, die einzigartig innerhalb der EU ist. 'El Silbo' heißt sie, vom Verb 'silbar' - pfeifen. Heute wird El Silbo nur noch selten für die tägliche Kommunikation genutzt, dafür aber als wichtiges Kulturgut gehegt und gepflegt. Susanne Henn hat für Fokus Europa die Pfeifer besucht.

Weitere Themen der Sendung am 27.10.2008 um 22:15 UTC:

Wenn alle Welt die gleiche Sprache spräche, gäbe es keine Kriege mehr. Das war die Idee von Esperanto. Das Vorhaben ist gescheitert, aber ganz tot ist Esperanto dennoch nicht. Frischer Wind für Esperanto kommt vor allem durch das Internet. Dort ist die Fan-Gemeinde besonders groß. Klaus Dahmann fasst die Geschichte der Sprache für Fokus Europa zusammen.

Zu Sowjetzeiten sprach man im öffentlichen Leben in Lettland hauptsächlich Russisch. Letten, die in ihrer Sprache einkaufen wollten, hatten ein Problem: Sie wurden nicht verstanden. Aus Angst vor der Verdrängung der eigenen Sprache hat das lettische Parlament strenge Gesetze verabschiedet: Zumindest in der Öffentlichkeit sollte Lettisch gesprochen werden. Eine Sprachenkommission wacht seitdem über die Einhaltung der Gesetze, die vor Kurzem noch einmal auf zusätzliche Berufsgruppen ausgeweitet wurden. Zudem gibt es kostenlose Sprachkurse für Livisch, das heute nur noch von gut 20 Personen fließend gesprochen wird. Friederike Schulz und Berthold Forssman berichten für Fokus Europa.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Do Okt 30, 2008 9:08 am    Titel: Wer kann mal berichten? Antworten mit Zitat

Ich habe die Sendung leider nicht hören können. War was Vernünftiges drin? Hat Klaus Dahmann überhaupt in den letzten Jahren Einsicht in die deutsche Esperanto-Bewegung gehabt? Ist mir nicht bekannt.
_________________
Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 24.07.2002
Beiträge: 266
Wohnort: Ahaus

   

BeitragVerfasst am: Do Okt 30, 2008 11:27 am    Titel: Re: Wer kann mal berichten? Antworten mit Zitat

Rudolf Fischer hat Folgendes geschrieben:
Ich habe die Sendung leider nicht hören können. War was Vernünftiges drin?


Die Sendung ist im MP3-Format herunterladbar (unter dem obigen Link).

Gruß,
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> In den Medien und im Internet Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de