FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


Lehrbücher oder: Wie gewinnt Esperanto an Ansehen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Esperanto intern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2009 2:33 pm    Titel: Esperanto im Buchhandel. Lernen im Internet Antworten mit Zitat

Bei amazon.de gibt's ein paar Sachen zu Esperanto, Lehrbücher, Wörterbücher usw. Diese Sachen sind auch im allgemeinen Buchhandel erhältlich, für jede Buchhandlung, über den Katalog VLB. Es kommen auch ein paar Bestellungen bei uns an für Tesi, la testudo, auf beiden Wegen, auch wenn es einen noch nicht wirklich umhaut. Es müsste halt mehr Information zu Esperanto in der Presse stehen, aber das werden wir auch noch hinkriegen.

Im Internet war es um 2002 noch sehr mäßig. Heute gibt es ein paar vernünftige Kurse, bei lernu.net, den brasilianischen Kurs u.a. In der Wikipedia gibt es auch eine Statistik zu den Nutzerzahlen von lernu.net. Das geht wohl so mit 30 % pro Jahr bergauf, das ist doch schon ganz nett.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2009 8:29 pm    Titel: Re: E-Lehr-Bücher in Buchläden Antworten mit Zitat

sensvalo hat Folgendes geschrieben:
Dann fand ich in eine Sprachbuchhandlung mitten in Frankfurt das kleine Langenscheid in beiden Richtungen. Immerhin, ist aber inzwischen wohl überall ausverkauft.


Soweit ich weiß, hat Langenscheid seine Unternehmenspolitik geändert und sich weitgehend von allen "kleinen" Sprachen getrennt und konzentrert sich auf die umsatzstarken Sprachen.

Unabhängig von Esperanto ist das eine bedauerliche Entwicklung bei Langenscheid.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.04.2006
Beiträge: 119
Wohnort: D-49205 Hasbergen

   

BeitragVerfasst am: Mo März 16, 2009 2:10 pm    Titel: Wörterbuch Mathias/Weidmann Antworten mit Zitat

Erik schrieb zum Wörterbuch:
"habe es noch nicht in den Buchhandlungen gesehen.."

Ich kaufe meine Bücher meist in einer kleinen Buchhandlung. Die haben im Ggs. zu den grossen sowieso nur 10% vorrätig "zum ansehen".
Aber sie geben gerne "Esperanto" in ihren Suchcomputer ein und drucken mir das Ergebnis aus: mehr als 1 Seite! Nicht schlecht eigentlich.
Lieferung in 3 Tagen.

Das Wörterbuch kostete nicht 8,95, sondern 7,95 und ist sehr zu empfehlen.
Ich habe nicht nur etwas gegen teure Bücher (jemend schrieb was von 100€ oder so, sondern speziell gegen zu dicke und komplizierte Bücher über unsere doch einfache und logische Sprache. Plenan ilustritan gramatikon mi ege malshatas! Unsere Grammatik passt ohne Probleme auf eine Seite A4. Dickere Sachen sind nur für solche, die es gerne tiefschürfend haben, nicht empfehlenswert für den Anfänger.

"viele Lehrbücher..."
Ich denke, ein einziges, sehr gutes Lehrbuch reicht vollkommen. Gibt es das?
Ich habe mit dem Wingen gelernt, der unsere Grammatik kompakt darbietet.
Ich würde mir eine modernisierte Ausgabe wünschen.
Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Mo März 16, 2009 10:21 pm    Titel: Lehrbücher Antworten mit Zitat

hans hat Folgendes geschrieben:
Ich denke, ein einziges, sehr gutes Lehrbuch reicht vollkommen. Gibt es das?
Ich habe mit dem Wingen gelernt, der unsere Grammatik kompakt darbietet.
Ich würde mir eine modernisierte Ausgabe wünschen.
Hans


Ich finde "Tesi, la testudo" gut aufgebaut und gut überarbeitet. Für Leute, die einen anderen Stil Lehrbuch vorziehen, ist der Wingen sicher gut. Weiterhin bei uns verfügbar. Im übrigen gibt es weiterhin Leute, die auf Esperanto programita schwören.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: Di März 17, 2009 11:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Lehrbuch von Wingen erinnert mich an meinen Latein- und Griechisch-Unterricht. Damit haben Generationen von Esperantisten die Sprache gelernt, aber der Kurs wirkt nicht besonders zeitgemäß und provoziert einen negativen Eindruck..

Die Leute sind von Sprachlehrbüchern heute etwas Anderes gewohnt - ob sie mit den neueren Materialien wirklich besser und schneller lernen, ist eine andere Frage.

Merkwürdig, dass Leute auf Esperanto Programita schwören, ich habe dem Material nie wirklich etwas abgewinnen können. Aber wenn es anderen Leuten gefällt, soll's mir recht sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Di März 17, 2009 5:56 pm    Titel: Latein- und Griechisch-Unterricht Antworten mit Zitat

Helmut hat Folgendes geschrieben:
Das Lehrbuch von Wingen erinnert mich an meinen Latein- und Griechisch-Unterricht.

Es gibt vermutlich Leute, für die das angenehme Erinnerungen sind...

Die Geschmäcker sind verschieden, das ist nicht zu ändern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hans
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.04.2006
Beiträge: 119
Wohnort: D-49205 Hasbergen

   

BeitragVerfasst am: Di März 24, 2009 4:27 pm    Titel: ein gutes Lehrbuch reicht Antworten mit Zitat

hatte meinen Kommentar zunächst nicht wiedergefunden, deshalb nachfolgend neue Version, mit Anhängen:

Ich meine, wir brauchen nicht viele Lehrbücher, ein einziges, aber wirklich gutes reicht doch. Es sollte vor allem kompakt sein und unsere Sprache so einfach darstellen, wie sie ist. Zamenhof schaffte das auf sehr wenigen Seiten. Diejenigen, die Esperanto damit gelernt hatten, verstanden seine Rede in Boulogne sur Mer sehr gut, zu ihrer eigenen Verblüffung.

Ich habe Esperanto mit dem "Wingen" gelernt, gut 70 Seiten plus ca. 30 für Schlüssel und Übungen. Gibt es etwas Neueres und Besseres? Wenn nicht, würde ich mir eine modernisierte Neuauflage wünschen.
----------------------------------------------------------------------
- "Lernu" wird ja allgemein gelobt. Kann man das ausdrucken? Und wieviele Seiten hat es dann?
- Tesi, la ... habe ich leider nicht
- dass der Wingen altmodisch wirkt, ist logisch, er ist ja 60 Jahre alt, mit entsprechend urigen Zeichnungen. Aber die Methode, mit kompakter Grammatik, ist meiner Meinung nach sehr lernökonomisch. Per Naturmethode braucht das Lernen des Eo wesentlich länger und den Akkusativ kapiert man evtl. damit garnicht.


Geändert am Di März 24, 2009 4:39 pm von hans

Geändert am Di März 24, 2009 4:30 pm von hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 24.07.2002
Beiträge: 266
Wohnort: Ahaus

   

BeitragVerfasst am: So März 29, 2009 8:41 pm    Titel: Re: ein gutes Lehrbuch reicht Antworten mit Zitat

hans hat Folgendes geschrieben:
Ich meine, wir brauchen nicht viele Lehrbücher, ein einziges, aber wirklich gutes reicht doch.

Ein einziges Lehrbuch reicht auf keinen Fall. Für verschiedene Lernertypen und Altersgruppen sind ganz unterschiedliche Lernmaterialien erforderlich. Manche lernen am liebsten rein grammatikorientiert, aber andere bevorzugen eher kommunikative Kurse (bei denen natürlich auch die Grammatik vermittelt/erlernt werden kann). Manche lernen auch gerne mit computergestützten Kursen. Das bietet oft z. B. bessere Möglichkeiten für die Aussprachekontrolle und für interaktive Lernspiele. Was für Lernmaterial jemand bevorzugt, hängt natürlich auch von seiner Vorerfahrung im Fremdsprachenlernen ab. Philologiestudenten werden andere Materialien bevorzugen als Fremdsprachen-Unerfahrene, die nur nebenbei in der Freizeit eine Sprache lernen. Außerdem brauchen z. B. Schulkinder andere Lehrwerke als Erwachsene.

Zitat:
Es sollte vor allem kompakt sein und unsere Sprache so einfach darstellen, wie sie ist. Zamenhof schaffte das auf sehr wenigen Seiten. Diejenigen, die Esperanto damit gelernt hatten, verstanden seine Rede in Boulogne sur Mer sehr gut, zu ihrer eigenen Verblüffung.

Was Zamenhof damals schaffte, wäre heute so nicht mehr möglich. Mit dem "Unua Libro" hat Zamenhof lediglich die Grundlagen der Sprache gelegt. Seitdem hat sie sich weiterentwickelt und ist auch komplexer geworden. Wer lebendiges Esperanto von heute lernen will, braucht eine umfassendere Darstellung als das "Unua Libro".

Zitat:
"Lernu" wird ja allgemein gelobt. Kann man das ausdrucken? Und wieviele Seiten hat es dann?

Du wirst staunen, Hans - die einzelnen Kurse auf lernu.net (und auch viele andere Teile der Website) kann man im PDF-Format herunterladen und ausdrucken. Und jeder einzelne Kurs nimmt gar nicht 'mal so viele Seiten in Anspruch.
Lernu! bietet halt eine große Anzahl von Lernmaterialien, aus denen jeder die für ihn selbst geeignetsten auswählen kann. Und dieser Ansatz ist gar nicht schlecht.

Gruß,
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289


   

BeitragVerfasst am: Fr Jan 15, 2010 10:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hej,

die deutsche Ausgabe "Esperanto - direkt" von MARČEK, Stano ist 2009 in der 2. Ausgabe erschienen. Handliches Format und minimalistisch ausgerichtet. Habe ich mir beim JES in Zakopane gekauft. Würde ich jetzt sogar von der Zielgruppe her altersunabhängig nennen.

Amike,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Sa Jan 16, 2010 1:30 pm    Titel: "Esperanto - direkt" eher für Schüler Antworten mit Zitat

Erik hat Folgendes geschrieben:
die deutsche Ausgabe "Esperanto - direkt" von MARČEK, Stano ist 2009 in der 2. Ausgabe erschienen.
Kann man schon lange beim Deutschen Esperanto-Bund kaufen (www.esperanto.de/deb/buecher.html), die Geschäftsstelle in Berlin liefert es aus.

Erik hat Folgendes geschrieben:
Würde ich jetzt sogar von der Zielgruppe her altersunabhängig nennen.
Na ja, es ist aber eher auf jüngere Schüler zugeschnitten. Ich habe meinen 10jährigen Neffen damit unterrichtet, dafür war es sehr geeignet.
_________________
Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289


   

BeitragVerfasst am: Mo Apr 12, 2010 9:23 pm    Titel: Re: ein gutes Lehrbuch reicht Antworten mit Zitat

hans hat Folgendes geschrieben:

- "Lernu" wird ja allgemein gelobt. Kann man das ausdrucken? Und wieviele Seiten hat es dann?


Es wird wahrscheinlich ein lernu.net Buch Version mit ausgewählten lernu.net Kursen geben:

http://de.lernu.net/komunikado/forumo/temo.php?t=6084

2010-03-12 19:07:32

http://de.lernu.net/pri_lernu/homoj_organizoj/teamo.php

erinja schrieb:

I'm looking for some feedback on lernu's courses, and I'd like to speak with some people who learned Esperanto with this site - not necessarily to a fluent level, but who have spent enough time with lernu's courses to have the benefit of a little perspective ("I wish I'd done the courses in this order instead of that order", "I felt that topic [] could have been given more explanation in the courses", etc). A discussion here is fine, or else message me and we can correspond privately.

The creators of lernu did not learn Esperanto through this site, obviously. So there may be something that is clear to the site's users that isn't clear to us.

I'm looking for thoughts and feedback on the following questions:
- Which courses did you do at lernu!, and in what order?
- Do you wish you had done the courses in a different order than you did them, and if so, why?
- Did you use any offline resources to assist in your learning, and if so, what kind of "holes" did they fill, in terms of content you wish was available at lernu?
- Which courses did you find to be more effective? Which were less effective? Were there any courses that you felt you didn't learn much from?
- What suggestions do you have to offer, in terms of the quality of the tutoring you got at lernu (if you did a course that uses the lingvohelpantoj, such as Ana Pana or Ana Renkontas)?

For those of you who are wondering, I am frequently asked about a recommended order of courses. I do give some recommendations, but I learned before this site existed, and I am never sure of how good my suggestions are. In addition, a downloadable, free, all-in-one book on Esperanto is being written, and it will include courses from lernu. This discussion may influence the courses that are included in the book, and the way they are ordered in the book.

I'm looking forward to generating some useful discussion, so discuss away! I will be posting a similar message on the Esperanto forums of this site.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Di Apr 13, 2010 9:25 pm    Titel: Lehrbücher im Netz Antworten mit Zitat

Die Kritik mag noch vor zehn Jahren gerechtfertigt gewesen sein. Aber jetzt findet man durchaus alles im Netz.
Auf seiner Warenseite bietet der Deutsche Esperanto-Bund doch schon ein Lehrbuch an. Für Weiteres wird auf den Buchversand von Wolfgang Schwanzer verwiesen. Bei booklooker.de finden sich ebenso Esperanto-Lehrbücher wie bei anderen Portalen. Mein eigenes Lehrwerk ist nicht nur im Netz verwendbar, sondern auch in Papierform runterladbar. "Tesi" gibt's, wie schon mehrfach hier erwähnt, auch im Verzeichnis der lieferbaren Bücher. Also, die große Not, ein Lehrbuch zu finden, gibt es nicht (mehr).
_________________
Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289


   

BeitragVerfasst am: Sa Apr 17, 2010 12:42 pm    Titel: Re: "Esperanto - direkt" eher für Schüler Antworten mit Zitat

Rudolf Fischer hat Folgendes geschrieben:

Erik hat Folgendes geschrieben:
Würde ich jetzt sogar von der Zielgruppe her altersunabhängig nennen.
Na ja, es ist aber eher auf jüngere Schüler zugeschnitten. Ich habe meinen 10jährigen Neffen damit unterrichtet, dafür war es sehr geeignet.


Ich finde allein schon den Umfang des Stano Marcek Lehrbuches (für Selbstlerner) von 115 Seiten motivierend. Und in Kombination mit dem Marix-Wörterbuch und der Audio CD ist das für mich ein prima und auch preisgünstiges "Esperanto Starterkit". (22 bis 25 EUR). Das es für Kinder geschrieben ist empfinde ich für mich persönlich nicht als Problem und empfinde es auch nicht als intellektuelle Unterforderung. Wenn man dann endlich mal jemanden mit ähnlichen Sprachniveau gefunden hat kann man ja immer noch tiefer einsteigen.

ĝp,


Geändert am Sa Apr 17, 2010 12:55 pm von Erik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Safari
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 18.04.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Zell am See (Salzburg)

   

BeitragVerfasst am: So Apr 18, 2010 7:20 pm    Titel: Nicht nur Lehrbücher sondern auch Öffentlichkeitsarbeit Antworten mit Zitat

Hallo!

Es kann leicht sein, dass ein neues Lehrbuch für Esperanto benötigt wird.

Ich meine, ich habe im Internet zwar viele verschiedene Lehrbücher gefunden, diese waren aber alle relativ alt. Also weiß ich nicht welches Lehrbuch ich mir kaufen soll, also kaufe ich mir gar keines. (Am ehesten Esperanto - Direkt, aber über dieses kann ich mir kein richtiges Bild machen, da ich nirgendwo eine Vorschau oder Rezension gefunden habe.)

Ich finde Esperanto gehöre viel mehr ins Öffentliche Interesse gerückt. Viele Menschen kennen Esperanto nicht einmal. So wäre es sinnvoll wenn versucht wird mit Esperanto öffentlich präsent zu sein.
Auf der einen Seite, kann man ja z.B. versuchen Kurse an Schulen anzubieten oder mehr Jugendliche zu Informieren und zum Lernen bringen.
Auf der anderen Seite die allgemeine Akzeptanz von Esperanto steigern (Versuchen Esperanto zu einer offiziellen Sprachen in Organisationen [EU, UNO, ...] zu machen; Kampagnen starten in denen versucht wird Organisationen zu finden die die Verbreitung von Esperanto unterstützen).

Ich finde auch, dass es sinnvoll wäre auf der Sprachlernplattform www.Busuu.com zu helfen den Sprachkurs ins Esperanto zu übersetzen.

Um noch einmal zurück zum Thema des Threads zu kommen: Ja, ich glaube, dass das Lernmaterial wichtig ist, da es Leute die Esperanto lernen wollen, abschreckt, wenn es kein ordentliches Lernmaterial zu finden gibt und man denkt es wäre besser eine "bekanntere Sprache mit mehr Sprechern" zu lernen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289


   

BeitragVerfasst am: So Apr 18, 2010 7:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Safari hat Folgendes geschrieben:

Es kann leicht sein, dass ein neues Lehrbuch für Esperanto benötigt wird.


Dank Rudolf Fischer in Arbeit. Aber macht sich halt nicht im Handumdrehen.

Safari hat Folgendes geschrieben:

Ich meine, ich habe im Internet zwar viele verschiedene Lehrbücher gefunden, diese waren aber alle relativ alt. Also weiß ich nicht welches Lehrbuch ich mir kaufen soll, also kaufe ich mir gar keines. (Am ehesten Esperanto - Direkt, aber über dieses kann ich mir kein richtiges Bild machen, da ich nirgendwo eine Vorschau oder Rezension gefunden habe.)


Auf der Seite http://www.edukado.net/katalogo/18181 gibt es eine Probelexion im PDF Format. Stand 2. Auflage 2009. 8 EUR sind jetzt wirklich nicht das riesige finanzielle Risiko für ein Esperanto Lehrbuch.

Einfach mal folgenden Link kopieren und ausführen oder im Text "Jen la unua leciono" suchen.

http://www.edukado.net/index.php?frames=&views=&functions=fileCounter(18196,other_pdf)&elementId=148&action=browse

"...materialo? Ĝi baziĝas je rekta, tielnomata indukta metodo, laŭ kiu la lernantoj unue ricevas la klarigojn de la novaj elementoj kaj poste en tekstoj kaj ekzercoj rerenkontas ilin kaj ekzercas ĝis alproprigo. Post rektmetoda leciono venas nacilingva klarigo, kiu firmigas la jam intuicie komprenitan materialon. Jen la unua leciono..."

Hier(gute Qualität) gibt es auch ersten 30 Sekunden als eine Art Lernkaraoke. Ist aber derzeit mehr ein Test.

verändert: Link mit besserer Qualität hinzugefügt. Demo (schlechte Qualität)

Safari hat Folgendes geschrieben:

Ich finde Esperanto gehöre viel mehr ins Öffentliche Interesse gerückt. Viele Menschen kennen Esperanto nicht einmal. So wäre es sinnvoll wenn versucht wird mit Esperanto öffentlich präsent zu sein.
Auf der einen Seite, kann man ja z.B. versuchen Kurse an Schulen anzubieten oder mehr Jugendliche zu Informieren und zum Lernen bringen.


Stimme ich überhaupt nicht zu. Esperanto ist ziemlich bekannt und für nicht wenige ein Reizwort.

Kurse anbieten: Meiner Meinung nach sollte man aber dazu schon zumindestens einen Lehrgang mitgemacht haben. Das IC in Herzberg bemüht sich da wohl schon länger drum.

Safari hat Folgendes geschrieben:

Auf der anderen Seite die allgemeine Akzeptanz von Esperanto steigern (Versuchen Esperanto zu einer offiziellen Sprachen in Organisationen [EU, UNO, ...] zu machen; Kampagnen starten in denen versucht wird Organisationen zu finden die die Verbreitung von Esperanto unterstützen).


persönliche Adoptivsprache

ĝp,


Geändert am Mo Apr 19, 2010 5:33 pm von Erik

Geändert am So Apr 18, 2010 9:21 pm von Erik

Geändert am So Apr 18, 2010 7:58 pm von Erik

Geändert am So Apr 18, 2010 7:57 pm von Erik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Esperanto intern Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de