FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


Deutscher Esperanto-Kongress

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Esperanto-Treffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Do Dez 04, 2008 3:34 pm    Titel: Deutscher Esperanto-Kongress Antworten mit Zitat

Die nächsten Deutschen Esperanto-Kongresse sind mehr als nur "Deutsche":

2009 ist der Jahreskongress der Europäischen Esperanto-Union (EEU) in Herzberg am Harz - der Esperantostadt. Einladender Gastverband ist der Deutsche Esperanto-Bund, der auch seine eigene Bundesversammlung im Rahmen des europäischen Kongresses stattfinden lässt.

2010 gibt es einen Französisch-Deutschen Esperanto-Kongress in Kaiserslautern. Die beiden benachbarten Landesverbände Vereinigung Französischer Esperantisten (UFE) und der Deutsche Esperanto-Bund halten ihre Jahrestagungen am gleichen Ort zur gleichen Zeit ab. Am 3.12.2008 traf die Zusage von UFE dazu ein. Das örtliche Konkresskomitee (LKK) wird von der neuen Ortsgruppe Kaiserslautern mit ihrem Leiter Dirk-Werner Hartmann, einem Sinologen, gebildet.

Die stärkere Internationalisierung des Deutschen Esperanto-Kongresses wird vom Vorstand des Deutschen Esperanto-Bundes einhellig begrüßt.
_________________
Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: Do Mai 28, 2009 3:00 pm    Titel: Presse-Mitteilung über Deutschen Esperanto-Kongress Antworten mit Zitat

Esperanto für ein multikulturelles Europa
8. Europäischer und 86. Deutscher Esperanto-Kongress vom 28. Mai bis 3. Juni in Herzberg am Harz - Größter Esperanto-Chor der Welt hofft auf einen Eintrag in das Guinnessbuch der Rekorde.

Heute beginnt in Herzberg am Harz - der Esperanto-Stadt der 8. Europäische und 86. Deutsche Esperanto-Kongress in Zusammenarbeit mit der Stadt. Vierhundert Teilnehmer aus ca. 30 Ländern erwartet ein außerordentlich reichhaltiges Programm.

In seinem Grußwort zu dem Esperantokongress schreibt der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff: Sprache verbindet, sie ermöglicht die Kommunikation auch über Grenzen hinweg. ) Die Esperanto-Bewegung hat sich seit

Jahrzehnten der Aufgabe verschrieben, eine gemeinsame Sprache zu entwickeln, um der Verständigung zwischen den Völkern und damit dem Frieden zu dienen. ) Tragen Sie mit ihrem Austausch zu einem vielgestaltigen Europa bei, das sich seiner kulturellen Wurzeln bewusst ist und das gemeinsam in einem Haus seine Zukunft gestalten will"

Eine beeindruckende Reihe an Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen wird während des Esperantokongresses angeboten, zum Beispiel zu folgenden Themen: Europa zwanzig Jahre nach dem Mauerfall, Die veränderte Wahrnehmung von Osteuropa, Sprachprobleme in Bildung und Wissenschaft in einem multikulturellen Europa, Tschechien und der Euro, Die Vereinigung der beiden deutschen Esperanto-Bünde in den neunziger Jahren, Ausbau von Herzberg am Harz - der Esperanto-Stadt, Ausbildungsweg zum Esperanto-Fachdiplom. Vortragende sind engagierte Esperanto-Sprecher aus ganz Europa, wie Dr. Sean ORian aus Brüssel, Zlatko Tišljar aus Slowenien oder Dr. Rudolf Fischer, der Vorsitzende des Deutschen Esperanto-Bundes.

Ein sehr großes Kulturprogramm findet während des gemeinsamen Kongresses statt: Musikalische Darbietungen des Chors des ungarischen Parlaments SENATOROK, des Kindertanzensembles Rhytmix aus Torun (Polen), der Sänger Ralph Glomp (Hamburg) und Alfons Hoffmann, des Esperanto-Barden Georg Handzlik und der Kulturgruppen des Gymnasiums Herzberg umrahmen die Sitzungen und Vorträge. Etwas ganz besonderes plant der „Internationale Esperanto-Chor in Herzberg Unter Leitung des Chorleiters Otto Kern wollen ca. 500 Kinder und Erwachsene den grten in Esperanto singenden Chor bilden den es je in der Welt gegeben hat. Hiermit hofft man auf einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde kommen.

Besondere Höhepunkte sind die Händel-Festspiele im Rittersaal des Herzberger Schlosses und ein Theaterabend. Ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm zu interessanten Zielen im Harz und in Süd-Niedersachsen rundet die Tagung ab.

Der Bürgermeister der Stadt Herzberg am Harz Gerhard Walter sowie mehrere weitere Vertreter der niedersächsischen Politik nehmen immer wieder an dem Programm teil. Die Kongressteilnehmer sollen an dem traditionellen Herzberger Pfingstfest der Stadt am Pfingstsonntag mit Umzug durch die Stadt marschieren.
Während des Kongresses findet auch die Jahreshauptversammlung des Deutschen Esperanto-Bundes sowie die Tagungen seiner Landes- und Fachverbände statt.

Herzberg am Harz ist Sitz des Interkulturellen Zentrums Herzberg, des Aus- und Fortbildungszentrums des Deutschen Esperanto-Bundes. Seit dem 12. Juli 2006 benutzt Herzberg den offiziellen Beinamen - die Esperanto-Stadt, in Esperanto: la Esperanto-urbo. Dafür stimmten alle vier Parteien des Stadtrates. Der Herzberger Bürgermeister Gerhard Walter erhielt daraufhin innerhalb weniger Wochen hunderte Glückwünsche aus aller Welt.

Über Esperanto:
Esperanto als „internationale Sprache“ wurde von Dr. Lazarus Zamenhof, der vor 150 Jahren geboren wurde, in 1887 der Menschheit vorgestellt und hat es sich zum Ziel gesetzt, das Verständigungsproblem in der Welt zu lösen und ein Mittel für die Völkerverständigung bereit zu stellen.
Esperanto ist wesentlich leichter erlernbar als andere Fremdsprachen und ist nicht die Sprache einer Nation. Esperanto soll die Muttersprachen schützen und sorgt für deren Gleichstellung und Erhaltung. Niemand soll bevorzugt oder benachteiligt werden.
Die Esperanto-Sprachgemeinschaft ist eine schnell wachsende Sprachgemeinschaft. Insbesondere durch das Internet gibt es immer mehr Lerner. Es wird geschätzt, dass mehr als eine Million Menschen Esperanto gelernt haben. Weitere Informationen zum Deutschen Esperanto Bund e.V. finden Sie unter www.esperanto.de.

Presse-Information:
Deutscher Esperanto-Bund

Einbecker Straße 36
10317 Berlin

Kontakt-Person:
Dr. Rainer Kurz
Pressesprecher
Telefon: 0163/ 3873785
E-Mail: e-Mail

Web: www.esperanto.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Mi Jun 03, 2009 4:11 pm    Titel: Artikel über den Kongress in Herzberg Antworten mit Zitat

Rudolf schrieb hierzu am: Mi Jun 03, 2009 3:29 pm
(Der Versuch, das in den Bereich Medien zu kopieren, also hier zu belassen, ist mir nicht geglückt Sad (Lu)

Die Neue Nordhäuser Zeitung hat (nur?) in ihrer Netzausgabe einen sehr ausführlichen Bericht
http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php4?ArtNr=61948&Step=0
über den Herzberger Kongress gebracht, mit vielen Bildern. Der Autor, ehemaliges D.E.B.-Mitglied, hat seine private Meinung ebenfalls sehr deutlich geäußert.

Der alte Vorstand ist übrigens der neue Vorstand, nur Jörg Gersonde und Pit Hauge sind ausgeschieden. Neuer Schatzmeister ist Andreas Diemel.

Der 88. Deutsche Esperanto-Kongress wird 2011 in Münster sein, wo die dortige Ortsgruppe ihr 100jähriges Jubiläum feiert.
_________________
Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Esperanto-Treffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de