FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


Esperanto & Tauschbörsen in wirtschaftsschwachen Grenzre

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Persönliche Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289


   

BeitragVerfasst am: Fr Apr 07, 2006 4:15 pm    Titel: Esperanto & Tauschbörsen in wirtschaftsschwachen Grenzre Antworten mit Zitat

Esperanto und Tauschbörsen in wirtschaftsschwachen Grenzregionen

Kennt jemand ein Beispiel bei der Esperanto in Verbindung mit Tauschbörsensystemen funktioniert Question
Insbesondere in Grenzgegenden mit relativ schwer erlernbaren Sprachen, (z.B. Tschechisch, Deutsch, Polnisch), unterschiedlichen Wohlstandsgefällen und unterschiedlichen Sozialsystemen Question

http://de.wikipedia.org/wiki/LETS

In einem Tauschkreis oder Tauschring (auch Tauschzirkel, Zeittauschbörse, Nachbarschaftshilfeverein, LETS, Talentemarkt, Freiwilligenagentur) werden vorrangig Dienstleistungen, gelegentlich auch Waren, ohne Einsatz von Geld zwischen den Teilnehmern getauscht.
...
Üblicherweise erstellen Tauschkreise ein nach Rubriken geordnetes Verzeichnis mit allen Angeboten und Gesuchen der Mitglieder, das regelmäßig aktualisiert wird. Wann, wo, und auf welche Weise eine angebotene Tätigkeit ausgeführt wird, vereinbaren die jeweils Beteiligten. In der Organsiationsform, die am verbreitetsten ist, werden Leistungen und Gegenleistungen in eigenen Währungen verrechnet. Für jedes Mitglied wird ein fiktives Konto geführt. Nimmt das Mitglied eine Leistung in Anspruch, so verringert sich der Kontostand, wird ein Leistung erbracht, erhöht er sich. Negative Kontostände sind in der Regel zulässig. Ein Tauschkreis nimmt hier die Rolle einer Zentralbank ein. Die Währungen der Tauschkreise sind ein einfaches Abbild offizieller Landeswährungen, in dem Eigenschaften wie Inflation, Verschuldung und Deflation allein durch administrative Beschlüsse reguliert werden. In einer Minderheit dieser Tauschkreise wird durch einen negativen Zins oder eine Gebühr auf Guthaben eine Anregung des Tauschens angestrebt (siehe Umlaufsicherung).

Viele Tauschkreise verwenden Währungen, in denen geleistete Dienste analog zur aufgebrachten Zeit in Einheiten verbucht werden. Einige Tauschringe stellen es den jeweils an einem Tausch Beteiligten frei, ob und nach welchem Maßstab eine Verrechnung in der Tauschwährung geschieht; jedoch wird Verkaufstätigkeit bzw. ein Anbieten von Leistungen gegen Geldzahlung abgelehnt. In Zusammenhang mit der Diskussion über eine Umsonstökonomie werden seit einiger Zeit Nutzergemeinschaften propagiert. In einigen Praxismodellen sind diese ähnlich zu den schon länger bekannten Freiwilligenagenturen organisiert. Sie bilden zusammen mit Formen organisierter Nachbarschaftshilfe eine Gruppe von Tauschkreisen, in denen keine Verrechnung und kein Verbuchen von Leistungen und Gegenleistungen in einer Tauschwährung stattfindet.

Die meisten Tauschkreise sind lokal gebunden. Neben Dienstleistungen, wie "Nachhilfe geben" oder "Babysitten", werden gelegentlich auch Waren (etwa gebrauchte Kinderkleidung) gegen die Umrechnungseinheit getauscht. In ländlichen Tauschringen kann der Warentausch eine größere Bedeutung bekommen. Nur wenige Tauschkreise beschränken den Tausch ausschließlich auf Dienstleistungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Theresia
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 05.10.2003
Beiträge: 217
Wohnort: Kaps, Oberbayern

   

BeitragVerfasst am: Fr Apr 07, 2006 7:41 pm    Titel: Tauschbörse Antworten mit Zitat

Hallo Erik! Ich bin Gründungsmitglied einer Tauschbörse und unsere Währung heißt Alztaler. Natürlich biete ich auch Esperantoüberssetzungen und Unterricht an, aber leider hat mich noch nie jemand darauf angesprochen.
Theresia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289


   

BeitragVerfasst am: Sa Apr 08, 2006 12:09 pm    Titel: Re: Tauschbörse Antworten mit Zitat

Hallo@Theresia

na ja ich meine weniger Esperanto-Übersetzungen sondern mehr so Tauschbörsen die auf das Kommunikationsmittel Esperanto aufbauen. Vielleicht mit einem speziellen Geschäfts-Esperanto-Wortschatz oder Tauschbörsen-Esperanto-Wortschatz.

Theresia hat Folgendes geschrieben:
Natürlich biete ich auch Esperantoüberssetzungen und Unterricht an, aber leider hat mich noch nie jemand darauf angesprochen.
Theresia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seb
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 22.03.2004
Beiträge: 219
Wohnort: Hannover

   

BeitragVerfasst am: Sa Apr 08, 2006 3:53 pm    Titel: Re: Esperanto & Tauschbörsen in wirtschaftsschwachen Gre Antworten mit Zitat

Erik hat Folgendes geschrieben:
Kennt jemand ein Beispiel bei der Esperanto in Verbindung mit Tauschbörsensystemen funktioniert Question


Die SAT hat eine entsprechende Fraktion, die vor ein paar Jahren sehr rührig war. Ich habe aber die Entwicklung nicht weiter verfolgt. Wende dich mal an Herrn Ballaguy oder evtl. an das Büro in Paris:

http://satesperanto.free.fr/frakcioj/distribuaekonomio.html

Seb.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289


   

BeitragVerfasst am: Sa Apr 08, 2006 3:54 pm    Titel: Re: Esperanto & Tauschbörsen in wirtschaftsschwachen Gre Antworten mit Zitat

@Seb
Danke für den Hinweis Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baran



Anmeldedatum: 30.05.2009
Beiträge: 1


   

BeitragVerfasst am: Sa Mai 30, 2009 3:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

kennt jemand von euch die Tauschbörse www.swapy.de ?

ist das Tauschen bei online Taushbörsen legal?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esocom
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Buchholz Nordheide

   

BeitragVerfasst am: Sa Mai 30, 2009 5:28 pm    Titel: Tauschring Bambali Antworten mit Zitat

Bei http://www.bambali.net/offer.php?cmd=editoffer&OID=15951 biete ich Esperantounterricht an, habe aber noch keine Nachfragen bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Persönliche Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de