FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


übersetzungshilfe bitte...
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Sprachliche Fragen, Lernen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ernesto



Anmeldedatum: 13.09.2008
Beiträge: 2


   

BeitragVerfasst am: Sa Sep 13, 2008 4:55 pm    Titel: übersetzungshilfe bitte... Antworten mit Zitat

Hey....fang gerad mit lernen an und kann noch nicht genug um diesen satz hinzukriegen...würd ich aber gerne...

vielleicht kann mir ja jemand helfen..danke schonmal...also...:

"Wege entstehen dadurch das man sie geht"


wär nett wenn das jemand übersetzen könnte.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lu Wunsch-Rolshoven
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.06.2002
Beiträge: 954
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: So Sep 14, 2008 6:21 pm    Titel: Re: übersetzungshilfe bitte... Antworten mit Zitat

ernesto hat Folgendes geschrieben:
"Wege entstehen dadurch das man sie geht"


Z.B. Vojoj estighas per tio, ke oni iras ilin. Vojoj estighas dum oni iras ilin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
esocom
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Buchholz Nordheide

   

BeitragVerfasst am: Mo Sep 15, 2008 9:01 am    Titel: Re: Übersetzungshilfe Antworten mit Zitat

Vojoj ekestas irante ilin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Mo Sep 15, 2008 9:27 am    Titel: Re: Übersetzungshilfe Antworten mit Zitat

esocom hat Folgendes geschrieben:
Vojoj ekestas irante ilin.

Das geht grammatisch nicht. Der Handlungsträger von "irante" muss identisch mit dem Subjekt des Satzes sein.

Irado ekigas vojojn.
_________________
Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esocom
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Buchholz Nordheide

   

BeitragVerfasst am: Mo Sep 15, 2008 9:35 am    Titel: Re: Übersetzungshilfe Antworten mit Zitat

Na gut: Irante ekestas vojoj.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Mo Sep 15, 2008 9:43 am    Titel: Re: Übersetzungshilfe Antworten mit Zitat

esocom hat Folgendes geschrieben:
Na gut: Irante ekestas vojoj.

Jetzt ist's grammatisch richtig, aber der Sinn ein anderer:
"Indem sie laufen, entstehen Wege."

Das Laufen muss in Bezug auf die Wege passiv sein, die werden ja gelaufen und laufen nicht selbst.

Irate ekestas vojoj

würde also gehen.
_________________
Rudolf


Geändert am Mo Sep 15, 2008 2:01 pm von Rudolf Fischer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gasto
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 224


   

BeitragVerfasst am: Mo Sep 15, 2008 11:26 am    Titel: Re: Übersetzungshilfe Antworten mit Zitat

Rudolf Fischer hat Folgendes geschrieben:
esocom hat Folgendes geschrieben:
Vojoj ekestas irante ilin.

Das geht grammatisch nicht. Der Handlungsträger von "irante" muss identisch mit dem Subjekt des Satzes sein.


Rudolf Fischer hat Folgendes geschrieben:
esocom hat Folgendes geschrieben:
Na gut: Irante ekestas vojoj.

Jetzt ist's grammatisch richtig, aber der Sinn ein anderer:
"Indem sie laufen, entstehen Wege."


Das habe ich noch nicht verstanden - die beiden Sätze "Vojoj ekestas irante ilin." und "Irante ekestas vojoj" unterscheiden sich doch vor allem durch die Reihenfolge. Spielt die eine Rolle?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Mo Sep 15, 2008 1:59 pm    Titel: Re: Bedeutung Unsinn oder Grammatik falsch Antworten mit Zitat

gasto hat Folgendes geschrieben:
Das habe ich noch nicht verstanden - die beiden Sätze "Vojoj ekestas irante ilin." und "Irante ekestas vojoj" unterscheiden sich doch vor allem durch die Reihenfolge. Spielt die eine Rolle?


Nein, die Reihenfolge spielt hier keine Rolle. Ich kann auch formulieren:
(1) Vojoj ekestas irante ilin.
(2) Vojoj ekestas irante.

(1) ist als Übersetzung zu: "Wege entstehen, indem MAN sie geht." grammatisch falsch.
Die deutsche Version von (1) wäre:
"Wege entstehen, indem sie (= die Wege) sie (Bezug unklar) gehen."
("Ilin" kann sich nicht auf den Handlungsträger von "irante" beziehen, sonst müsste es "sin" heißen.)
(2) bedeutet:
"Wege entstehen, indem sie (= die Wege) gehen."

In beiden Fällen (1) und (2) kommt man also nur zu unsinnigen Bedeutungen, wenn die Grammatik richtig sein soll.

Der Ausgangssatz, der übersetzt werden sollte, war sinnvoll, aber beide Sätze (1) und (2) als seine Übersetzung sind dann grammatisch falsch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ernesto



Anmeldedatum: 13.09.2008
Beiträge: 2


   

BeitragVerfasst am: Mo Sep 15, 2008 5:16 pm    Titel: -...... Antworten mit Zitat

und was ist mit :

Vojoj ekestas per tio,
ke oni iras ilin


?????????????????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Mo Sep 15, 2008 9:46 pm    Titel: Re: -...... Antworten mit Zitat

ernesto hat Folgendes geschrieben:
und was ist mit :Vojoj ekestas per tio, ke oni iras ilin
Grammatisch und inhaltlich richtig, aber von der Form her etwas gestelzt. Klingt nach Sachtext und nicht nach Lebensweisheit Wink
Immerhin zeigt die Tatasache, dass jetzt schon von mehreren recht verschiedene Versionen vorgestellt wurden, wie flexibel man sich in Esperanto ausdrücken kann. Was man am Ende nimmt, ist Geschmackssache.
_________________
Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.04.2006
Beiträge: 119
Wohnort: D-49205 Hasbergen

   

BeitragVerfasst am: Fr Sep 19, 2008 5:19 pm    Titel: Ratschlag Antworten mit Zitat

hallo Ernesto!
Warum befasst du dich als Anfänger schon mit so schwierigen Sätzen??
Ich rate dir, zunächst einen Kurs komplett und systematisch durchzuarbeiten. Wenn du normale Texte lesen kannst und auch solche schreibven kannst, dann erst gehe zu Höherem über.
Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: Mo Sep 22, 2008 9:57 am    Titel: Re: Ratschlag Antworten mit Zitat

hans hat Folgendes geschrieben:
hallo Ernesto!
Warum befasst du dich als Anfänger schon mit so schwierigen Sätzen?

Warum nicht? Man wächst mit den Aufgaben, die man sich stellt.


Geändert am Mo Sep 22, 2008 9:59 am von Helmut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dimo



Anmeldedatum: 17.01.2009
Beiträge: 4
Wohnort: Schmölln

   

BeitragVerfasst am: Mi Jan 21, 2009 3:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt es im Esperanto eigentlich einen Konjunktiv?

Geändert am Mi Jan 21, 2009 3:56 pm von Dimo

Geändert am Mi Jan 21, 2009 3:52 pm von Dimo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dimo



Anmeldedatum: 17.01.2009
Beiträge: 4
Wohnort: Schmölln

   

BeitragVerfasst am: Mi Jan 21, 2009 3:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vojoj estiĝas per irante ili.

Geändert am Mi Jan 21, 2009 3:57 pm von Dimo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: Mi Jan 21, 2009 4:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dimo hat Folgendes geschrieben:
Gibt es im Esperanto eigentlich einen Konjunktiv?

Ja. "Mi irus promeni, se ne pluvus"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Sprachliche Fragen, Lernen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de