FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


Bundeswehrränge, Militärdienstgrade

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Persönliche Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lupíro auf dem IJS
Gast





Íå âûáðàíà

BeitragVerfasst am: So Sep 18, 2005 10:39 pm    Titel: Bundeswehrränge, Militärdienstgrade Antworten mit Zitat

Hat sich schon mal jemand die Dienstgrade einer Esperantoarmee ausgedacht?

Wer sich an der Bundeswehr orientieren möchte, übersetze mir mal folgendes:

Mannschaften:
* Gefreiter, Obergefreiter, Hauptgefreiter, Stabsgefreiter, Oberstabsgefreiter.

Unteroffiziere:
* Unteroffizier, Stabsunteroffizier, Feldwebel, Oberfeldwebel, Hauptfeldwebel, Stabsfeldwebel, Oberstabsfeldwebel

Offiziere:
* Leutnant, Oberleutnant, Hauptmann*, Stabshauptmann, Major**, Oberstleutnant***, Oberst****. Und dann noch die ganzen Generäle.

Anm.: in Verbindung mit Apotheker, Ärzten, Veterinären, heißen die Positionen so:
* Stabsapotheker/-arzt/-veterinär; **Oberstabsapotheker/..., *** Oberfeldapotheker/..., ****Oberstapotheker/...


Lupíro
Nach oben
LIBERTEDIET.



Anmeldedatum: 17.09.2005
Beiträge: 3
Wohnort: BOOFZHEIM

   

BeitragVerfasst am: So Sep 18, 2005 11:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was für ein Thema. ---
Du bist für mich einfach unterversorgt-
Wart´s einfach ab. Dein Brain wird gefüttert.
Ein Beobachter Deines Ich´s.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lupíro auf dem IJS
Gast





Íå âûáðàíà

BeitragVerfasst am: Sa Sep 24, 2005 6:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was für ein Thema. ---
Stimmt! @Lu: warum soll das etwas für persönliche Diskussionen sein?

Du bist für mich einfach unterversorgt-
Stimmt! @Lu: Dienstränge zu übersetzen würde ich mich schon mal interessieren.

Wart´s einfach ab. Dein Brain wird gefüttert.
Nö stimmt nicht, ich bin kein Geologe - für die sind 100 Kilojahre wie eine Stunde. Ob sowohl mein Hirn wie auch mein Brain gefüttert werden?

Ein Beobachter Deines Ich´s.
An Dir ist schon ein Dichter verlorengegangen...


Lupíro
Nach oben
Dr. Neugier
10 Beiträge
10 Beiträge


Anmeldedatum: 07.06.2002
Beiträge: 32
Wohnort: Berlin

   

BeitragVerfasst am: Sa Sep 24, 2005 8:05 pm    Titel: Das Esperantoländische Weltheer steht wie ein Mann! Antworten mit Zitat

Soweit ich weiß ist die Esperanto-Armee recht personalsparend aufgebaut. Truppenstärke: ein Mann. Dabei handelt es sich um Fidel Castro, welcher 1990 erklärte:"Ich betrachte mich als Soldaten des Esperanto!". Um den Ernst dieser Worte zu unterstreichen läuft er ständig in einer grünen Uniform herum und schläft wohl auch darin. Die Frage nach Dienstgraden erübrigt sich also. Fidel, bleib wachsam!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lupíro auf dem IJS
Gast





Íå âûáðàíà

BeitragVerfasst am: So Sep 25, 2005 12:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das kommt mir spanisch vor. In diesem Fall sogar dreifach:
Castro spricht spanisch, spanisch heißt auf spanisch eben ähnlich wie Esperanto und für Esperanto setzt sich kein Diktator ein. Auch kein Kommunist, kein Terrorist und auch mein Hasi und andere Tiere nicht.

Zwei Espis fallen mir aber schon ein, die länger bei der Armee waren als der üblich Pflichtdienst. Andererseits wollte sich bei der BW keiner die Haare giftgrün färben lassen...
Übrigens sind Soldaten nicht nur mit Grünzeug unterwegs: in Afghanistan und dem Sudan haben die ein eher gelbes (hellgrünes) Zeug an.

Meine Frage ist schon ernst gemeint. Zunächst mal unterscheidet man (wahrscheinlich überall) in Mannschaften, Unteroffiziere und Offiziere mit Generälen. In allen gibt es einfache Dienstgrade, von denen es einen Aufstieg zu höheren Positionen gibt. Da müssten sich schon logische Begriffe bilden lassen, oder?


Lupíro
Nach oben
Theresia
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 05.10.2003
Beiträge: 217
Wohnort: Kaps, Oberbayern

   

BeitragVerfasst am: So Sep 25, 2005 6:42 pm    Titel: Dienstgrade Antworten mit Zitat

Saluton! Wenn das eine ernsthafte Frage sein soll, kein Grund zum Streiten, gebe ich Dir mal eine Auswahl.
soldato,militisto, senrangulo,soldato unuklasa, unujara volontulo,chefsoldato,suboficiro,kaporalo, chefchasisto, serghento, signo-junkro, pagestroaspiranto,vic-chefserghento, vic-oficiro, serghent-leutnanto, leutnanto, kapitano, rotestro, kapitano kavaleria, eskadron-estro, majoro, batalionestro, kolonelo, regimentestro, general-majoro, komanda generalo, chefgeneralo, chefmarshalo. Reicht das?
Theresia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lupíro auf dem IJS
Gast





Íå âûáðàíà

BeitragVerfasst am: So Sep 25, 2005 9:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Saluton Theresia!

Dankon, vere helpas al mi.

Amike Lupíro
Nach oben
Seb
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 22.03.2004
Beiträge: 219
Wohnort: Hannover

   

BeitragVerfasst am: Mo Sep 26, 2005 8:57 pm    Titel: Re: Bundeswehrränge, Militärdienstgrade Antworten mit Zitat

Lupíro auf dem IJS hat Folgendes geschrieben:
Hat sich schon mal jemand die Dienstgrade einer Esperantoarmee ausgedacht?


Lupíro hat natürlich kein Interesse am Thema, sonst hätte er schon längst mal in die vorhandene Literatur gekuckt, z. B. in das Militista Terminaro oder in ähnliche Werke.

Wenn er denn wirklich so unterversorgt ist, dann möge er seinen Hintern einfach mal in die nächste Esperantobibliothek bewegen.

Seb.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lupíro auf dem IJS
Gast





Íå âûáðàíà

BeitragVerfasst am: Mo Sep 26, 2005 10:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist eine Lüge. Ich war schon des öfteren meiner nächsten Esperanto-Bibliothek. Und wie der "Chef des Esperantos in Aalen" mit dieser Bibliothek damit umgeht ist einfach nur zum Kotzen. Das sind für mich eh' die größten Penner, wenn's um Esperanto geht - nicht's machen - oder sogar noch blockieren, aber spießig bis zum Geht-nicht-mehr, "alles außer uj ist pfuj" oder so in der Art.

@Seb und andere: wenn Euch meine Beiträge so sehr stören, warum bringt ihr selber nicht mehr Beiträge?


Lupíro
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Persönliche Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de