FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


Haltet die Sprache sauber

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Sprachliche Fragen, Lernen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
esocom
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Buchholz Nordheide

   

BeitragVerfasst am: So Nov 21, 2010 10:19 am    Titel: Haltet die Sprache sauber Antworten mit Zitat

Gerade für Esperanto ist es wichtig, auf die Einheitlichkeit der Sprache zu achten, damit auch künftig alle Esperantosprecher ungestört miteinander kommunizieren können. Um dies klar zu haben, muss man meiner Meinung nach auch in seiner Muttersprache Ordnung halten.

Ich halte es zum Beispiel für bedenklich, wenn die unbestimmten Geschlechtswörter nicht nur verkürzt, sondern auf eine einzige Form reduziert werden: nen. Also, Ich kaufe einen Wagen wird zu 'nen Wagen', ich mache ein Update wird zu 'n Update' und nicht 'nen Update'.

Update ist sächlich, auch wenn manche das männlich machen - womöglich, weil sie diesem unsäglichen 'nen' aufsitzen: Ich setze eine Mütze auf --> wird zu 'nen Mütze'. Alles schon gefunden im Internet.

Nun gut, Jogurt kann alle drei Artikel haben, E-Mail zwei (das E-Mail ist süddeutsch, die E-Mail norddeutsch), aber Update ist bis jetzt noch sächlich: http://de.wiktionary.org/wiki/Update. Soll wegen des EinheitsNENs auch noch der männliche Artikel für Update eingeführt werden? Mach mal n Update im Kopf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: So Nov 21, 2010 11:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

Grundsätzlich stimme ich Dir zu.

Aber Sprache ist nun mal etwas Lebendiges, das einem ständigen Änderungsprozess unterworfen ist. Wir hane ja in Deutschland keine Instanz, die festlegt, was richtig und falsch ist. Der Duden beschreibt den aktuellen Sprachgebrauch. Wenn hinreichend viele Menschen etwas "falsch" machen, ist plötzlich richtig.

Zudem ist selbst das Hochdeutsche nicht einheitlich. Ich kann rasend werden, wenn ich die Pfuscherei mit "als" und "wie", in anderen Regionen sehen selbst gebildete Kreise das anders. Ebenso was den Genitiv und Dativ betrifft.

Oder auch die Bedeutung bestimmter Wörter (Worte?). In Bayern wird ein Gymnasiallehrer häufig als "Studienprofessor" bezeichnet. Hier in Westfalen ,und wohl weiter nördlich gleichermaßen, ist das Wort ungebräuchlich. Wobei natürlich klar ist, dass ein Gymnaiallehrer nicht mit einem Professor zu tin hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esocom
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Buchholz Nordheide

   

BeitragVerfasst am: So Nov 21, 2010 1:10 pm    Titel: Sprache ist etwas Lebendiges Antworten mit Zitat

Natürlich will ich im Deutschen keine regionalen Unterschiedlichkeiten glattbügeln. Insofern sind Esperanto und Standarddeutsch unterschiedlich zu betrachten.

Aber offensichtliche Fehler darf auch der Duden nicht als zulässig aufnehmen. Nun ist der Deppenapostroph zumindest nach dem Aufsatz von Michael Mann http://www.opus.ub.uni-erlangen.de/opus/volltexte/2009/1240/ vom Duden mal so und mal so behandelt worden. Aber es darf nicht so weit gehen, dass grammatikalische Grundsätze umgestoßen werden. Deutsche Schulkinder übernehmen bereits Sprachgepflogenheiten ihrer ausländischen Mitschüler, in dem sie z. B. auf Präpositionen verzchten: "ich geh mal Aldi" - "ich bin Hauptbahnhof". Das ist lebendig, aber unbedingt zu vermeiden. Und das sinnlose Dazuerfinden von überflüssigen Artikeln wie bei Jogurt und E-Mail ist das Gegenstück zum Abschaffen von Präpositionen. So stelle ich mir Lebendigkeit einer Sprache nicht vor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: So Nov 21, 2010 4:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann es bedauern, aber so funktioniert halt die Sprachentwicklung.
Eine Sprache hat ja auch nicht mit Logik zu tun. Das Primäre ist die Sprache, aus der man versucht ein Regelwerk zu entwickeln. Ändert sich die Sprache, wird das Regelwerk angepasst.
In den Schulen sollte natürlich das aktuelle Standard-Deutsch vermittelt und Abweichungen/Fehler entsprechend angestrichen werden, aber das hat beim Sprachwandel im Allgemeinen nur eine verzögernde Wirkung.

Ich plädiere natürlich, genau wie Du, für ein "richtiges" Deutsch.

Aber was machst Du dagegen, wenn alle Welt sagt "das macht Sinn"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esocom
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Buchholz Nordheide

   

BeitragVerfasst am: So Nov 21, 2010 4:41 pm    Titel: Was machst du dagegen Antworten mit Zitat

Nichts, auch nicht wie bei dem angeblich norddeutschen "Ich erinnere das". Nachdem die Tagesschau das in Norddeutschland gebräuchliche "Sonnabend" mit Samstag ersetzt hat, bleibt mir ohnehin nicht mehr viel übrig als "Moin", das sich aus dem Friesischen in den ganzen neorddeutschen Raum ausgebreitet hat.

Aber Flexionen und Präpositionen aufzugeben, sind doch ein ganz anderer Schnack.


Geändert am So Nov 21, 2010 5:34 pm von esocom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Safari
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 18.04.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Zell am See (Salzburg)

   

BeitragVerfasst am: Mo Nov 22, 2010 8:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
@Helmut: Eins muss ich einwenden: Sprachentwicklung ist seit 1872 vorbei!
Nein, Du zitierst genügend eigene Besipiele. Auch wenn Du und ich die relativ neuen Varianten als falsch betrachten, so gibt es genügend Deutsche, die die Variationen als aktuelle, richtige Variante des Deuschen sehen.

Zitat:
Insofern kann man Esperanto und Deutsch nicht vergleichen. In Esperanto ist es unumgänglich die Regeln genau einzuhalten, im Deutschen schlicht nicht machbar.

Das habe ich auch nicht getan. Ein Grund ist übrigens, das in Esperanto zuerst die Grammatik da war - im Deutschen würde über die existente Sprache das Korsett einer Grammatik gespannt.

Zitat:
Was mir aber am meisten auf den Wecker geht sind Satzkonstellationen wie: "Er ging nach Hause, weil er fühlte sich nicht gut."
Ja, auch nach meinem Geschmack unerträglich. Man muss übrigens bei solcehn Konstruktionen unterscheiden, ob es sich um gesprochene oder geschreieben Sprqache handelt.

Wenn Ihr Interesse an solchen Diskussioen hat, könnt Ihr Euch im VDS-Forum (http://forum.vds-ev.de/) austoben.
_________________
Lg,
Safari

--
(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!


Geändert am Di Nov 23, 2010 12:47 pm von Helmut

Geändert am Mo Nov 22, 2010 8:46 pm von Safari

Geändert am Mo Nov 22, 2010 8:45 pm von Safari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Safari
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 18.04.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Zell am See (Salzburg)

   

BeitragVerfasst am: Di Nov 23, 2010 11:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist mit meinem Post passiert?!? Laughing


Ich bin jetzt nicht generell gegen die neue Rechtschreibung. Ich tu mir nur oft recht schwer mit der Rechtschreibung, da wäre es mir schon lieber, wenn es keine Regeln gäbe.


Tut mir leid, wenn es so herübergekommen ist. Ich wollte dir nichts vorwerfen. Aber ich stimme dir voll zu.


Das schlimme ist ja, dass ich oft auch diese Satzkonstellation verwende. Oft bessere ich mich danach aber wieder aus. "Erkenntnis ist der erste Weg zur Besserung."


Danke für den Tipp. Werd ich mir mal anschauen.
_________________
Lg,
Safari

--
(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!


Geändert am Di Nov 23, 2010 11:57 pm von Safari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 847
Wohnort: Stemmert

   

BeitragVerfasst am: Mi Nov 24, 2010 5:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Safari hat Folgendes geschrieben:
Was ist mit meinem Post passiert?!? Laughing

Ich habe versehentlich auf die Edittaste statt auf die Zitat-Taste gedrückt. Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Safari
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 18.04.2010
Beiträge: 113
Wohnort: Zell am See (Salzburg)

   

BeitragVerfasst am: Fr Nov 26, 2010 7:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Haha, das ist halt der Nachteil, wenn man Moderator ist. Laughing
_________________
Lg,
Safari

--
(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Sprachliche Fragen, Lernen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de