FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


10.-13.06.2011 Niederl.-Dt. Esp.-Kongress in Münster

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Esperanto-Treffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 210
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Sa Mai 14, 2011 6:35 pm    Titel: 10.-13.06.2011 Niederl.-Dt. Esp.-Kongress in Münster Antworten mit Zitat

Pfingsten noch nichts vor, aber vergessen, sich beim Niederländisch-Deutschen
Esperanto-Kongress vom 10. bis 13. Juni in Münster/Westf. anzumelden?

Dann wird's aber höchste Zeit, 117 andere aus 8 Ländern (Stand: 2011-05-14)
sind Ihnen schon zuvorgekommen. Schauen Sie sich an, wer schon angemeldet ist:
www.esperanto.de/deb/pormembroj.html

Sie meinen, ein Kongress wäre nichts für Sie?
Dann schauen Sie einmal ins Programm:
- über 1 Dutzend Fachvorträge zu den verschiedensten Themen, von
bekannten Esperantisten wie Dr. Detlev Blanke, Stefan MacGill, Rob Moerbeek, u.a.
- Exkursionen: Burg Hülshoff, Münsters Altstadt mit Friedenssaal
- Spieltag mit der Fa. motiva Spielzeit am Sonntag, ein Spaß für alle
- abendliches Kulturprogramm mit dem Kiepenkerlchor, mit JoMo, usw.
- und nicht zuletzt: Plauschen und Singen in der Kellerkneipe bei "Wirt"
Martin Sawitzki

Näheres sowie ein Anmeldeformular (elektronisch oder Papier) unter
www.esperanto.de/deb/DEK2011.html
Noch sind im Kongresshaus 5 Doppelzimmer mit Dusche/Toilette frei.
Melden Sie sich an, bevor auch die weg sind.
Rückfragen jederzeit gern an den LKK-Leiter
Rudolf Fischer, Gustav-Adolf-Str. 2a, D-48356 Nordwalde, Tel. 02573 626
Mobil 0151 51 33 6794, gek2011@esperanto.de
_________________
Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MartinB
10 Beiträge
10 Beiträge


Anmeldedatum: 10.01.2008
Beiträge: 19
Wohnort: Wechselnd

   

BeitragVerfasst am: Do Mai 19, 2011 8:06 pm    Titel: Re: 10.-13.06.2011 Niederl.-Dt. Esp.-Kongress in Münster Antworten mit Zitat

Rudolf Fischer hat Folgendes geschrieben:

- und nicht zuletzt: Plauschen und Singen in der Kellerkneipe bei "Wirt"
Martin Sawitzki


Das wäre ich, in meiner dritten Esperanto-Karriere,

Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudolf Fischer
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 210
Wohnort: Nordwalde

   

BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2011 2:08 pm    Titel: Deutscher Botschafter kommt nach Münster Antworten mit Zitat

Presseinformation

Esperanto steht für gute Nachbarschaft in Europa
Gemeinsamer Niederländischer und Deutscher Esperanto-Kongress tagt in Münster

(30. Mai 2011 D.E.B.) Rund 150 Teilnehmer aus fast einem Dutzend Länder werden zum gemeinsamen Niederländischen und Deutschen Esperanto-Kongress erwartet, der vom 10. bis 13. Juni 2011 in Münster / Westfalen stattfindet. Prominentester Teilnehmer wird der Deutsche Botschafter in Moskau, Ulrich Brandenburg sein. Dieser ist Esperanto-Muttersprachler und hat 1974 in Münster den 30. Welt-Esperanto-Jugendkongress organisiert.

Die internationale Sprache Esperanto garantiert eine völlig barrierefreie Kommunikation aller Teilnehmer, woher sie auch kommen. „Nachbarn in Europa“ heißt folgerichtig das Thema des Kongresses, auf dem viele Referenten aus dem In- und Ausland Vorträge zu den verschiedensten Themen halten, von "Ethnische und sprachliche Minderheiten in den Niederlanden und Deutschland" über "Sprachwandel im Esperanto" zu "Politische Perspektiven für Esperanto in der Europäischen Union.", um nur einige zu nennen.

Der Freitag ist auch dem Jubiläum der Esperanto-Vereinigung Münster e.V. gewidmet. Am 21. Februar 1911 wurde die erste Esperanto-Ortsgruppe Münster gegründet, die heutige Vereinigung besteht seit 30 Jahren. Eine Studentengruppe gab es gar schon 1907. Im Laufe der Zeit hat Münster eine ganze Reihe von Vorsitzenden für die Deutsche Esperanto-Jugend und den Deutschen Esperanto-Bund gestellt und mehrfach zu großen internationalen Tagungen eingeladen. Der letzte Deutsche Esperanto-Kongress in Münster war 1982.

Um über die Brückensprache die zahlreichen ausländischen Gäste mit der deutschen Kultur bekannt zu machen, geht es Freitag und Samstag nicht nur in den Friedenssaal, Geburtsstätte der benachbarten Niederlande, sondern auch zur Burg Hülshoff und natürlich zum Haus Rüschhaus. Alle Führungen sind wie das ganze Kongressprogramm, mit wenigen Ausnahmen, auf Esperanto. Wer an interkultureller Kommunikation interessiert ist, mag lauschen, ob "Der Knabe im Moor" auch auf Esperanto einen Schauder über den Rücken jagt. Naturfreunde besuchen die Rieselfelder und die Baumberge.

Haus Mariengrund, das die Esperanto-Freunde beherbergt, bietet auch die Möglichkeit, an hauseigenen Pfingstgottesdiensten in der für die Liturgie zugelassenen internationalen Sprache teilzunehmen. Drei Priester aus zwei Konfessionen stehen dafür zur Verfügung.

Aber auch für Nicht-Esperantokenner hat der Kongress etwas zu bieten: Am Sonntag stehen ab 9 Uhr vor dem Kongresshaus zwei Spielzelte für alle interessierten Münsteraner zur Verfügung. Hier können die verschiedensten Geschicklichkeitsspiele ausprobiert werden, wobei nur einige wichtige Bezeichnungen auf Esperanto sind. Wer dadurch auf den Geschmack gekommen ist, kann am Sonntag um 17 Uhr eine kostenlose Einführung ins Esperanto bekommen. Ein weiterer Termin ist schon am Samstag um 19 Uhr.

Während des Kongresses finden auch die Bundesversammlung des Deutschen Esperanto-Bundes sowie die Tagungen seiner Landes- und Fachverbände statt. Die nächsten Kongresse werden 2012 in Berlin-Lichtenberg und 2013 in Nürnberg sein.


Pressekonferenz:
Die Pressekonferenz zum Esperanto-Kongress am Freitag, 10. Juni 2011, um 11 Uhr im Haus Mariengrund, Nünningweg 133 in 48161 Münster statt.


Kontakt:
Dr. Rudolf Fischer, Vorsitzender des Deutschen Esperanto-Bundes e.V.,
Gustav-Adolf-Straße 2a, D-48356 Nordwalde,
Telefon 02573 – 626, Mobiltelefon 0151 – 51 33 67 94,
fischru@uni-muenster.de

F.d.R. Thomas Sandner,
Pressebeauftragter des Deutschen Esperanto-Bundes
Thomas.Sandner@esperanto.de
_________________
Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Esperanto-Treffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de