FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dieses Forum Freunden empfehlen


lokal-transnationale eo-Projekte?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Esperanto-Treffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289


   

BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 9:47 pm    Titel: lokal-transnationale eo-Projekte? Antworten mit Zitat

Hallo,

sind irgendjemanden ähnliche lokal-grenzübergreifende Projekte wie z.B. das Somera Esperanto-Tendaro Lančov bekannt?
Ich stelle mir das auch als Sommer-Radtour quer durch den Šumava NP vor. Mit Zelten allerdings. Und mit offenen Charakter (Kein geschlossener Esperanto-Zirkel). Hhm. Mal sehen.
_________________


ĝp,


Geändert am Fr Jul 27, 2012 9:50 pm von Erik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esocom
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 427
Wohnort: Buchholz Nordheide

   

BeitragVerfasst am: Sa Jul 20, 2013 8:37 am    Titel: Lokal-transnationale Eo-Projekte Antworten mit Zitat

Meinst Du so etwas? http://per.esocom.de/renkontigoj.html#herman
_________________
maklerejo.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dirk Bindmann
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 10.05.2003
Beiträge: 141
Wohnort: Zeitz

   

BeitragVerfasst am: Mo Jul 22, 2013 9:44 pm    Titel: Re: lokal-transnationale eo-Projekte? Antworten mit Zitat

Ich verstehe nicht den Begriff "lokal-grenzübergreifendes Projekt", bezogen auf das Somera Esperanto-Tendaro in Lančov. SET ist eine traditionelle Esperanto-Sommerschule mit internationaler Teilnehmerschaft. Lokal ist es nur in dem banalen Sinne, dass jede nichtvirtuelle Veranstaltung an irgendeinem Ort stattfinden muss. Auch grenzübergreifend ist jede internationale Veranstaltung. Und für die neumodische Sitte, alles mögliche als "Projekt" zu deklarieren, bin ich vielleicht schon zu alt.

Nach meinem Missverständnis wäre also jede internationale Esperanto-Veranstaltung ein "lokal-grenzübergreifendes Projekt". Vermutlich willst du aber irgendwas Spezifischeres wissen.
_________________
http://promene.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erik
100 Beiträge
100 Beiträge


Anmeldedatum: 04.04.2006
Beiträge: 289


   

BeitragVerfasst am: Mi Jul 31, 2013 10:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dirk Bindmann hat Folgendes geschrieben:
Ich verstehe nicht den Begriff "lokal-grenzübergreifendes Projekt", bezogen auf das Somera Esperanto-Tendaro in Lančov.
Gut, das war etwas unglücklich von mir ausgedrückt. Ich hatte mir vor dem Erstellen von diesem Diskussionsfaden eine ganze Weile den Kopf zerbrochen was mich aus externer Sicht dazu bewegen könnte das SET zu besuchen.

Den Veranstaltungsort vom SET, also die Bungalowsiedlung, finde ich (als Großstädter in einer "ländlichen Weltstadt"; bitte nicht als überheblich auffassen) für sich einzeln betrachtet nicht sonderlich attraktiv. Wenn ich mir aber die nähere Umgebung ansehe und den Veranstaltungsort vom SET (=Lančov 115) als Teil vom internationalen Naturpark-Verbund Podyjí-Thayatal sehe, dann wird die ganze Sache schon etwas attraktiver. Vor allem Dingen wenn man sich mal die Mühe macht die Google Map ein bißchen hin- und herzuschieben (mit linken Maustaste anfassen und verschieben) bzw. die in der Google Streetview Datenbank vorhandenen Straßen virtuell grob abfährt.

Die drei(?) angrenzenden Zeltplätze über die Brücke verleihen den Veranstaltungsort vom SET unter Umständen vielleicht auch noch etwas zusätzliche Attraktivität obwohl dort alles sehr nach Massentourismus aussieht.

Na, ja, vom Prinzip her müßte ich einfach mal so vom SET-Ort und Umgebung ein "rohes" Rundgang-Filmchen machen wie ich es auch für das Schloß Gresiljono gemacht hatte.

Im Allgemeinen ist die Umgebung um Lančov nicht sonderlich spannend. Das nahegelegene Thayaflußtal bis Znojmo wahrscheinlich schon. SET Aktivitäten müßten meiner Meinung nach irgendwie im Thayaflußtal stattfinden. Der SET Veranstaltungsort ist meiner Meinung nach wirklich nur als Übernachtungsort attraktiv. Persönlich hätte ich keine Lust dort eine Woche nur im SET-Lager zu verbringen.

Dirk Bindmann hat Folgendes geschrieben:
SET ist eine traditionelle Esperanto-Sommerschule mit internationaler Teilnehmerschaft.
Na, ja, vom Glanz ehemaliger Zeiten ist wohl aber nicht mehr viel übrig. Ich würde es eher als Mini-Ferienlager mit Sprachunterricht bezeichnen. Zu DDR-Zeiten habe ich meine Ferien in verschiedenen "Betriebsferienlagern" verbracht. Diese Bungalowsiedlungen mit Fahnenmast in der Mitte sind mir schon etwas vertraut.

Dirk Bindmann hat Folgendes geschrieben:
Lokal ist es nur in dem banalen Sinne, dass jede nichtvirtuelle Veranstaltung an irgendeinem Ort stattfinden muss. Auch grenzübergreifend ist jede internationale Veranstaltung.


Der Veranstaltungsort vom SET liegt in unmittelbarer Nähe eines Nationalparks welcher wiederum an einen anderen Nationalpark auf anderen Staatsterritorium grenzt. Für mich ist der Veranstaltungsort vom SET mehr oder weniger Teil dieser "internationalen Nationalpark-Gegend".

Dirk Bindmann hat Folgendes geschrieben:
Und für die neumodische Sitte, alles mögliche als "Projekt" zu deklarieren, bin ich vielleicht schon zu alt.


Den Vorwurf verstehe ich jetzt nicht. Wenn man eine Veranstaltung plant zu der Besucher von "sehr weit außerhalb"(international) kommen sollte man sich schon ein taugliches Veranstaltungskonzept überlegen. Ich mein, da kommen auch Leute welche unter Umständen Flüge oder Fernbusreisen buchen um zu dieser Veranstaltung zu kommen. Die Veranstaltung sollte meiner Meinung nach schon den Umfang des Organisationskonzepts "Projekt" haben.

Dirk Bindmann hat Folgendes geschrieben:
Nach meinem Missverständnis wäre also jede internationale Esperanto-Veranstaltung ein "lokal-grenzübergreifendes Projekt".
Mir ging es einfach um eine etwas attraktivere Darstellung bzw. Bezeichnung des Veranstaltungsortes vom SET in seiner Verortung in der Nähe des tschechisch-östereichischen Naturpark-Verbundes Podyjí-Thayatal.

Die SET-Wikipedia-Einträge in der unteren Hälfte stammen alle von mir.

Dirk Bindmann hat Folgendes geschrieben:
Vermutlich willst du aber irgendwas Spezifischeres wissen.
Nun ja, wahrscheinlich macht es auch wenig Sinn verschiedene Esperantujo-Orte miteinander zu vergleichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.EsperantoLand.de Foren-Übersicht -> Esperanto-Treffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Forum installiert und modifiziert von NoMoKeTo.de