Gruppe in Karakaso (Venezuelo) 

Name der Gruppe Kooperativo Esperanto-Amikaro (Koop E-A)
LandVenezuelo
Stadt1020 Karakaso
StraßeCENTRO COMERCIAL SAN MARTIN, Local 10-03, Nivel 1, Avda. San Martín, Urb. Las Américas, Ca
Wie findet man uns?Apud la Metroo-Stacio ARTIGAS
Treffen vendrede, 18:00
Letzte Änderung 2007-06-05 00:00:00
Beschreibung

La Kooperativo Esperanto-Amikaro (Koop E-A) estas kultura grupo por disvatigi la lingvon kaj kulturon de Esperantio kaj instrui pri la valoroj de la esperanta movado cele al mondo kun pli granda kaj egala internacia komunikado, kun respekto al chiuj naciaj lingvoj kaj kulturoj.
Koop E-A estas ankau unu el la establoj de la Esperanta Civito (Civitas Esperantica) ekde 2005 kaj la unua establo niakontinente. Ghi responsas pri tiu internacia Komunumo en Venezuelo.
La grupo ankau organizas kulturajn agadojn por la progreso
de la lingvo kaj kulturo nialande kaj por la spirita richigho de ghiaj propraj membroj.

übliche DiskussionsspracheEsperanta kaj Hispana
Homepage http://www.esperanto-amikaro.org.ve
Kontaktadresse Prof. Johano Negrete
Apartado 47301
Los Chaguaramos
Caracas 1041-A
Venezuela
eMail für weitere Informationenesperanto-amikarocantv.net
Karte der Esperanto-Gruppenzurück zur Karte Informationen zur Esperanto-Gruppe ändernändern (Kennwort erforderlich)
 

© EsperantoLand
 

16. Internationales Neujahrstreffen 2017/18 in Saarbrücken

Das sechzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2017 bis zum 3. Januar 2018 wiederum in Saarbrücken statt - nah an der Grenze zu Frankreich. Erwartet werden knapp 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho