Wissenschaft/Interlinguistik
Vorträge von Prof. Sabine Fiedler in Hamburg (14./15. März)

27.01.2019

en Esperanto

Über das Thema "Esperanto - neue Forschungen zum Sprachgebrauch und zur Sprachgemeinschaft" ("Esperanto – novaj esploroj pri lingvouzo kaj parolkomunumo") wird Frau Prof. Sabine Fiedler am Donnerstag, 14. März in Hamburg sprechen - im "Kulturladen St. Georg" (Saal 1/2), Alexanderstraße 16, 20099 Hamburg (Vortrag in Esperanto). Der Eintritt ist kostenlos. Einlass ab 19h30. Die Veranstaltung wird von Esperanto Hamburg organisiert.

Am Folgetag, 15. März, wird Prof. Fiedler einen Vortrag über Comics halten, diesmal auf deutsch, s. u.

Esperanto heute

Der erste Vortrag von Prof. Dr. Sabine Fiedler gibt einen Überblick über die Resultate eines Forschungsprojektes über die heutige Nutzung der Plansprache. Es wird die Esperanto-Kommunikation in vielen verschiedenen Situationen behandelt (wie etwa die tagtägliche Konversation, wissenschaftliche Vorträge oder Debatten).

Humor in Esperanto

Die Hauptthemen dieses Vortrags sind die Rolle des Humors in der Esperanto-Kommunikation und die Weiterentwicklung der Sprache.

Forschung über die Esperanto-Sprachgemeinschaft seit vielen Jahrzehnten

Sabine Fiedler ist Sprachwissenschaftlerin an der Universität Leipzig, wo sie im Bereich der Fachsprachenforschung des Englischen promovierte; ihre Habilitation untersuchte die Phraseologie (Redewendungen) in Plansprachen, insbesondere Esperanto. Ihre Forschungsthemen sind vor allem Phraseologie, Interlinguistik (Esperantologie), Lingua Franca und Comics.

Vortrag über Comics am Freitag, 15. 3.

Am Freitag, 15.03.2019, wird Frau Prof. Fiedler einen Vortrag in deutscher Sprache halten: "Mehr als Krach, PENG, Arrrrrgh – Comics zwischen Literatur, Massenmedium und Kunst".

Massenmedium oder Kunstform?

Comics können aus sehr unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden. Einige sehen sie als literarische Gattung, andere als Massenmedium, wieder andere als Kunstform (in Frankreich, wo Comic la bande dessinée, BD heißt, spricht man bekanntlich von der ‚neunten Kunst‘). In ihrer semiotischen Funktionsgemeinschaft von Sprache und Bild sind sie sowohl hinsichtlich ihrer erzählerischen Potenzen als auch ihrer ästhetischen Wirkungen unverwechselbar. In ihnen wird Bedeutung durch eine Vielfalt an Kommunikationsebenen und verbalen Gestaltungselementen (Erzählertext, mündliche Rede in Sprechblasen, Inserttexte, Soundwords u.a.) zum Ausdruck gebracht.

Einblick in den Wandel der Sprache

Der Vortrag beginnt mit einem kurzen Überblick über die Geschichte des Comics und wird danach das Zusammenwirken zwischen der visuellen und verbalen Ausdrucksebene näher beleuchten. Abschließend werden die Leistungen des Comics unter zwei ganz speziellen Aspekten betrachtet. Dies sind die Dokumentation von Zeitgeschehen durch vielfältige Möglichkeiten der Bezugnahme auf sprachliche und außersprachliche Realität und die Vermittlung von Einblicken in Sprachwandelphänomene.

Veranstaltungsort ist der große obere Saal im Kulturladen St. Georg, Alexanderstraße 16, 20099 Hamburg. Eintritt 5 Euro bzw. 3 Euro (reduziert).

[esperanto-hamburg.de]

Nachrichtenüberblick   Wissenschaft/Interlinguistik
 

© EsperantoLand
 

18. Internationales Neujahrstreffen 2019/20 in Wiesbaden

Das achtzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2019 bis zum 3. Januar 2020 erneut in Wiesbaden statt - 40 km westlich von Frankfurt/Main. Erwartet werden etwa 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
"Le Monde Diplomatique" in Esperanto

Esperanto-novajhoDie Netz-Ausgabe der Monats-Zeitschrift "Le Monde Diplomatique" ist seit einiger Zeit auch in Esperanto zu lesen. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
Tägliche Weltnachrichten in Esperanto

Esperanto-novajhoAuf den Internet-Seiten von Radio China International kann mal täglich etwa drei Weltnachrichten in Esperanto lesen sowie Radio hören. plu al Esperanto-novajho