Treffen
Zuwachs bei Esperanto-Veranstaltungen

11.12.2006

In den vergangenen Jahrzehnten sind die Teilnehmer-Zahlen von Esperanto-Treffen in Deutschland stetig angestiegen, im Schnitt um mehr als fünf Prozent pro Jahr. Derzeit gibt es sechs alljährliche Treffen von einer oder zwei Wochen Dauer. Vier von ihnen haben regelmäßig hundert bis zweihundert Teilnehmer aus einem Dutzend oder mehr Ländern.

Internationale Woche der Esperanto-Jugend seit 1957


Ende 1957 fand die erste Internationale Woche der Deutschen Esperanto-Jugend in Mainz statt, damals noch als "Internationales Seminar" (IS); etwa 50 Gäste nahmen teil. In diesem Jahr wird das 50. Jubiläum gefeiert. Die Teilnehmerzahlen blieben gewöhnlich zwischen 40 und 120, bis zu Silvester 1979/80 ein besonderes Programm für Erwachsene eingeplant wurde: Es kamen 159 Gäste.

Veranstaltungen für Erwachsene seit 1980

In den darauf folgenden Jahren entstanden drei verschiedene Treffen für Erwachsene, das Internationale Festival (IF), die Frühlingswoche (PSI) und das Sommer-Zelten für Familien (SEFT). Bis 1990 steigerte sich die Gesamt-Teilnehmerzahl der Internationalen Woche mit den drei neuen Treffen bis auf 600 Gäste.

Jugendtreffen in Polen

In den neunziger Jahren kamen zwischen 250 und 350 Teilnehmer zur Internationalen Woche der Esperanto-Jugend. In den letzten Jahren nahmen die Zahlen etwa ab, vielleicht unter anderem wegen eines weiteren Treffens für Jugendliche in Polen, der Aktions-Woche (AS). Derzeit sind dort schon 172 Teilnehmer angemeldet.

Anwachsen der Familientreffen

Die Treffen für Erwachsene und Kinder haben sich weiter vergrößert. Vor vier Jahren kamen zwei weitere Veranstaltungen hinzu, das Neujahrstreffen und das Sommertreffen, die von dem Verein EsperantoLand organisiert werden. In diesem Jahr werden über 160 Teilnehmer aus mehr als zehn Ländern kommen, darunter 56 Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren.

Insgesamt haben sich die Teilnehmerzahlen der Veranstaltungen für Erwachsene und Familien zwischen 1990 und heute von etwa 300 auf mittlerweile 600 verdoppelt.

Nachrichtenüberblick   Treffen
 

© EsperantoLand
 

16. Internationales Neujahrstreffen 2017/18 in Saarbrücken

Das sechzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2017 bis zum 3. Januar 2018 wiederum in Saarbrücken statt - nah an der Grenze zu Frankreich. Erwartet werden knapp 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
"Le Monde Diplomatique" in Esperanto

Esperanto-novajhoDie Netz-Ausgabe der Monats-Zeitschrift "Le Monde Diplomatique" ist seit einiger Zeit auch in Esperanto zu lesen. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
Tägliche Weltnachrichten in Esperanto

Esperanto-novajhoAuf den Internet-Seiten von Radio China International kann mal täglich etwa drei Weltnachrichten in Esperanto lesen sowie Radio hören. plu al Esperanto-novajho